auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes-AMG C 63 Coupé und Cabrio von Väth

Tuning auf 700 PS und 340 km/h

 Mercedes C 63 AMG Coupé und Cabriolet von VÄTH Foto: Väth 11 Bilder

Väth macht Mercedes-AMG C 63 Coupé und Cabrio schneller: Das Tuning steigert die Leistung des Biturbo-V8 auf 700 PS und die Höchstgeschwindigkeit auf 340 km/h. Billig ist das Vergnügen nicht.

31.01.2018 Andreas Of Kommentare

Die Leistung des V8-Biturbo in Mercedes-AMG C 63 Coupé und Cabrio steigert Väth mit diversen Maßnahmen auf 700 PS und 900 Nm: Der Tuner installiert einen neuen Turbolader samt Downpipe und programmiert die Motorelektronik um. Was unter anderem die Höchstgeschwindigkeit auf 340 km/h steigern soll – das Serienauto regelt bei 250 km/h elektronisch ab. Für 2.130 Euro erweitert der Tuner die Tachsoskala auf 360 km/h. Die Sprintzeit von null auf 100 km/h soll auf 3,3 Sekunden sinken. Motor und Getriebe bekommen einen Ölkühler, vom Kunden verlangt Väth für das Tuning-Kit V63 RS 12.800 Euro.

Klappenauspuff: Klang auf Knopfdruck

Wer den Klang des Vierliter-V8 ändern möchte, kann für 3.440 Euro einen Klappenauspuff bestellen. Der Klang soll dann per Knopfdruck von kernig blubbernd auf sonor und zurück umgestellt werden können.

Audi RS 5, BMW M4, AMGC 63Power-Coupés mit 1.376 PS im Test

Stärkere Bremsen, tiefere Karosserie

Mit 3.900 Euro berechnet Väth eine 6-Kolben-Festasattel-Bremsanlage mit 390 Millimeter großen Bremsscheiben der Vorderachse. Mit dabei sind Stahlflexleitungen und Sportbremsbeläge. Die Karosserie legen kürzere Federn um 20 bis 40 Millimeter tiefer. Das kostet 690 Euro. Für 3.500 Euro steht ein Komplettfahrwerk zur Verfügung. Dieses Fahrwerk ist in Höhe und Härte einstellbar, die Dämpfer in Zug- und Druckstufe.

Tuning für 28.820 Euro

Die Größen der Väth-Leichtmetallräder V2-GT reichen für C 63 Coupé und Cabrio bis 8,5 x x20 Zoll an der Vorder- und 10 x 20 Zoll an der Hinterachse. Die Vorderräder wiegen 11,1 kg, die größeren Hinterräder 13,5 kg. Vorn können 255er-Reifen aufgezogen werden, hinten sind es 285er. Der Radsatz kostet ohne Reifen und mit Anbausatz 3.050 Euro. Insgesamt summieren sich Motortuning, Fahrwerk, Bremsen, Auspuff und Räder auf 28.820 Euro. Das Mercedes-AMG C 63 Coupé kostet in der Basis 78.302 Euro.

Anzeige
Väth Mercedes-Benz C-Klasse ab 0 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Sehe ich auch so !

Kyra2101 15. Februar 2018, 10:23 Uhr
Neues Heft
Heft 05 / 2018 15. Februar 2018 178 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 4,20 € kaufen Artikel einzeln kaufen