VDA

Absatz im November rückläufig

Foto: dpa

Der Pkw-Absatz in Europa ist im November leicht zurückgegangen. Mit gut 1,2 Millionen Fahrzeugen lag er um ein Prozent unter dem Vorjahresniveau, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Donnerstag (13.12.) mitteilte.

Während die Verkäufe in Westeuropa um zwei Prozent zurückgingen, blieb die Nachfrage in den neuen EU-Ländern mit einem Plus von zwölf Prozent weiter stark. In den elf Monaten des Jahres übertraf der Pkw-Absatz mit 14,8 Millionen Fahrzeugen hingegen das Vorjahresniveau um ein Prozent. Die Verkäufe in Westeuropa entwickelten sich stabil, der Absatz in den neuen EU-Ländern stieg um 15 Prozent.

Die deutschen Hersteller erreichten in Westeuropa einen Marktanteil von rund 47 Prozent, in den neuen EU-Ländern betrug ihr Anteil über 44 Prozent. Die Nachfrage nach Diesel-Pkw in Westeuropa entwickelt sich dem VDA zufolge weiter positiv. Während der Absatz von Benzinern im bisherigen Jahresverlauf um vier Prozent nachgab, legten die Verkäufe von Dieselfahrzeugen um knapp fünf Prozent zu, hieß es.

Neues Heft
Top Aktuell VW e-Golf Zulassungen Baureihen Oktober 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel Kfz-Steuer VDA drängt zur Eile US-Absatz Deutsche im Plus
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Preziosen unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu