VDA

Absatz im November rückläufig

Foto: dpa

Der Pkw-Absatz in Europa ist im November leicht zurückgegangen. Mit gut 1,2 Millionen Fahrzeugen lag er um ein Prozent unter dem Vorjahresniveau, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Donnerstag (13.12.) mitteilte.

Während die Verkäufe in Westeuropa um zwei Prozent zurückgingen, blieb die Nachfrage in den neuen EU-Ländern mit einem Plus von zwölf Prozent weiter stark. In den elf Monaten des Jahres übertraf der Pkw-Absatz mit 14,8 Millionen Fahrzeugen hingegen das Vorjahresniveau um ein Prozent. Die Verkäufe in Westeuropa entwickelten sich stabil, der Absatz in den neuen EU-Ländern stieg um 15 Prozent.

Die deutschen Hersteller erreichten in Westeuropa einen Marktanteil von rund 47 Prozent, in den neuen EU-Ländern betrug ihr Anteil über 44 Prozent. Die Nachfrage nach Diesel-Pkw in Westeuropa entwickelt sich dem VDA zufolge weiter positiv. Während der Absatz von Benzinern im bisherigen Jahresverlauf um vier Prozent nachgab, legten die Verkäufe von Dieselfahrzeugen um knapp fünf Prozent zu, hieß es.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote