VDA

April über Vorjahr

Der deutsche Automarkt kommt langsam in Fahrt. Der Pkw-Absatz ist nach vorläufigen Zahlen im April um vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf rund 310.000 Autos gestiegen, sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk, am Dienstagabend (3.5.) im Club der Kurpfälzischen Wirtschaftsjournalisten in Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis).

"Damit werden die ersten vier Monate mit 1,06 Millionen in Deutschland abgesetzten Pkw das Vorjahresniveau wieder erreichen und die Delle der ersten zwei Monate wieder ausgeglichen sein", betonte der Präsident.

Nach dem positiven Trend gebe es keinen Anlass, von der Jahresprognose von 3,25 Millionen Neuzulassungen abzurücken. Um die Zielmarke zu übertreffen, benötige die Branche aber eine längere Phase der Ruhe und Kontinuität, sagte Gottschalk. Dann gebe es auch eine Chance, den Vorjahreswert von 3,27 Millionen Neuzulassungen zu übertreffen. Der April war nach seinen Angaben der erste Monat in diesem Jahr, in dem der Pkw-Absatz über dem Vorjahreswert lag.

Die Debatte um hohe Feinstaubkonzentrationen und Rußpartikelfilter für Dieselmotoren habe zwar Verunsicherung, aber keinerlei abbruchartige Veränderung des Dieselabsatzes nach sich gezogen, teilte der VDA-Präsident mit. Im Vergleich zum Vorjahr zeichne sich sogar ein leichter Zuwachs ab.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Elektroauto laden Elektromobilität So viel kostet das Laden eines E-Autos 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken