auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VDA contra VCD

Kein Nachholbedarf in Umweltsachen

Foto: VCD

Deutschlands Autohersteller sehen keinen Nachholbedarf bei moderner Umwelttechnik für ihre Fahrzeuge.

19.08.2005

Das vor wenigen Tagen veröffentlichte Ökoranking des Verkehrsclub Deutschland (VCD), bei dem deutsche Autos in punkto Umweltfreundlichkeit schlecht abgeschnitten hatten, wies der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Freitag (19.8.) wegen mangelnder Objektivität zurück. Seit 1990 hätten die deutschen Autohersteller den Kraftstoffverbrauch von Neufahrzeugen um rund 25 Prozent und die Schadstoffemissionen um mehr als 90 Prozent gesenkt.

Der VCD bewertet seit 1989 jedes Jahr etwa 300 Autos. Sieger in diesem Jahr wurde erneut der Mittelklassewagen Toyota Prius mit Hybrid-Antrieb. Auf den zweiten Platz kamen die laut VCD technisch baugleichen Kleinwagen Citröen C1 1.0, Peugeot 107 Petit Filou und der Toyota Aygo. Dritter wurde der Daihatsu Cuore 1.0, der auch der preiswerteste Wagen im Testfeld ist. Unter den besten Zehn landete mit dem Opel Corsa Eco 1.0 nur ein deutsches Auto auf Platz sechs. Trotz Partikelfilter schaffte es kein Dieselfahrzeug in die Liste der besten zehn Autos.

Die Top-Ten-Liste des VCD hält nach Ansicht des VDA einer kritischen Prüfung nicht stand. Das Fahrzeug mit dem geringsten Kraftstoffverbrauch und den niedrigsten CO2-Emissionen, der Smart Fortwo, werde ignoriert. Die zehn bestplatzierten Autos hätten zudem nur Marktanteile "im homöopathischen Bereich" zwischen 0,02 und gut einem Prozent an den Pkw-Neuzulassungen in Deutschland. "Der ökologische Beitrag dieser Nischenfahrzeuge für die Gesamtemission ist daher nur sehr gering", kritisierte der VDA. Zudem stünden nur Benziner auf der Liste. Die drei meistverkauften Diesel-Pkw mit serienmäßigem Partikelfilter seien aber durchweg deutsche Marken.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden