VDA

In 2004 ist noch einiges drin

Ausgehend von den positiven Verkaufszahlen in den ersten vier Monaten, hat der Branchenverband VDA seine Prognose für den Autoabsatz in Westeuropa angehoben.

"Angesichts der erfreulichen Entwicklung in Europa mit einem Zuwachs von vier Prozent im April und drei Prozent im ersten Quartal erhöhen wir unsere bisherige Jahresprognose 2004 für Westeuropa auf 14,5 Millionen Pkw", sagte der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk, am Mittwoch (12.5.) auf einer Tagung in Gravenbruch. Dies wäre ein Zuwachs von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Im Autojahr 2004 sei noch einiges drin, sagte Gottschalk. Die Prognose für den Absatz in Deutschland beließ er aber bei 3,35 Millionen Pkw. Die Ausfuhren seien in den ersten vier Monaten um drei Prozent auf 1,3 Millionen Einheiten gestiegen. In die neuen EU-Beitrittsländer stieg der Export demnach um 38 Prozent, nach Asien um 33 Prozent.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Seat Cupra Terramar Cupra Terramar (2020) SUV-Coupé mit 300 PS
Beliebte Artikel VDA April bestätigt Aufschwung VDA Auto-Zulieferer profitieren von globalem Wachstum
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad 11/2018, DAMD Suzuki Jimny Little G Suzuki Jimny Tuning G-Klasse-Look für den Japan-Offroader Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu