VDA

Verband verwirft Hilfsfonds für Autozulieferer

Foto: dpa

Aus einem eigenen Rettungsfonds der deutschen Automobilindustrie für ihre Zulieferer wird nichts. "Die Idee ist vom Tisch", hieß es am Dienstag (27.1.) aus Kreisen des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) in Frankfurt.

Es sei zu schwierig gewesen, die Hersteller zu einer gemeinsamen Lösung zu bringen. Die Bedenken, dass ein solcher Fonds zu Verzerrungen im Wettbewerb führen könnte, seien zu groß gewesen.

Kein gemeinsamer Fond

Somit haben sich Hoffnungen der Lieferanten auf eine gemeinsame Hilfsaktion der Autobauer für ihre angeschlagenen Zulieferer zerschlagen. Allerdings sollen die Hersteller weiterhin bereit, wichtigen Lieferanten im Notfall einzeln zu helfen.

Der VDA hatte im Dezember Überlegungen zu einem eigenen Hilfsfonds der Branche bestätigt, in den Hersteller wie Daimler, BMW oder Volkswagen einzahlen könnten. Allerdings taten sich schon zu Anfang Probleme auf: So war unklar, wonach sich der Beitrag der jeweiligen Automobilhersteller berechnen soll.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote