Venturi Fétish

Alternatives Luxus-Geschoss

Foto: Venturi 8 Bilder

Venturi hat in Paris mit dem Fétish einen elektrisch angetriebenen Sportwagen mit 245 PS zum Preis von 540.000 Euro präsentiert. Den Platz des Benzinmotors hinter den Sitzen nimmt nun eine Elektromotor an, dem als maximales Drehmoment 220 Nm zu Buche stehen.

Mit diesem Aggregat soll der Fétish in 4,5 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt wegen der direkten Übersetzung des E-Motors bei nur 170 km/h - der Aktionsradius bei 350 Kilometer. Nach Firmenangaben soll die 350 Kilo schwere Batterie mit 16 Ampere in 3,5 Stunden aufgeladen sein. Insgesamt bringt der 3,88 Meter lange, 1,88 Meter breite und 1,20 hohe E-Sportler 1.100 Kilo auf die Waage. Bei den Abmessungen liegt der Fétish im Bereich von Lotus Elise und Opel Speedster. Wobei er sich optisch bulliger und aggressiver gebärt. Die Front mit den vier kleinen Rund-Scheinwerfern, dem V-förmigen Grill und der kleinen Spoilerlippe zeugt von Überholprestige. Am klassisch gestalteten Roadster-Heck findet sich das Front-Design mit den Rundleuchten wieder, wobei der Hingucker der riesige Diffusor ist.

Der Innenraum wird von dem breiten Mitteltunnel dominiert. Hier finden das Audio-System mit einem großen Lautsprecher und die Schaltung mit den Fahrstufen "D“, "R“, und "N“ ihren Platz. Das Cockpit hinter dem Leder-Lenkrad besteht aus nur einem Display, über das der Fahrer alle Fahr- und Fahrzeug-Information erhält.

In Planung sind bei Venturi eine Glashardtop sowie eine kurze Speedster-Windschutzscheibe, die nur für einige Märkte angeboten werden kann. Das Serienmodell will die Sportwagenmanufaktur im Januar zur L.A. Auto Show präsentieren. Fest steht: Der E-Sportler wird nur auf Bestellung in den USA oder in Monaco gefertigt. Venturi plant, 25 Autos pro Jahr zu bauen.

Neues Heft
Top Aktuell VW Autokauf Volkswagen startet modernen Autoverkauf Neues Vertriebsmodell
Beliebte Artikel Morgan 110 Jahre Sondermodelle Morgan wird 110 Jahre alt Sondermodelle zum Jubiläum 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz