Sparmeister - Kompaktklasse Hans-Dieter Seufert

Verbrauch - schon 63 Modelle unter 5,0 Liter

VW Polo Diesel ist das sparsamste Auto

Der Trend zu sparsamen Automobilen zeigt Wirkung: Nach einem aktuellen Fahrtest von auto motor und sport gibt es derzeit 63 Automobile in Deutschland, die im Praxistest weniger als fünf Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer brauchen.

Getestet wurde auf der auto motor und sport-Normrunde, auf der sich der Fahrer im fließenden Verkehr um eine betont sparsame Fahrweise bemüht. Dabei ist nicht etwa der zweisitzige Smart als kleinstes Auto auf deutschen Straßen das genügsamste Auto, sondern der fünfsitzige VW Polo 1.2 TDI Blue Motion, der auf der Norm-Runde des Magazins mit 3,3 Liter Diesel auskam. 

Sparsamster Benziner ist der Toyota Prius

Dahinter folgen die 1.6-Liter Diesel-Version des Polo mit 3,4 Litern vor dem Smart Coupé CDI und dem Polo 1.6 TDI (jeweils 3,6 Liter Diesel). Sparsamster Benziner ist das Hybrid-Modell Toyota Prius mit 3,9 Litern vor gleich drei weiteren Modellen, die auch ohne Hybrid mit nur jeweils 4,2 Litern auskommen: der Daihatsu Cuore 1.0, der Suzuki Alto 1.0 und der Peugeot 107 70.

Beim Verbrauch haben die Diesel klar die Nase vorn

In dem Praxistest von auto motor und sport hatten die Dieselmodelle gemessen am Verbrauch klar die Nase vorn. Von den 63 Modellen mit einem Verbrauch von weniger als fünf Litern waren 48 Dieselmodelle, bei 15 Benzinern. Unter den Sparsamsten waren aber nicht nur Kleinst- und Kleinwagen, sondern auch 21 Kompakte aus der Golf-Klasse, 13 Mittelklasse-Modelle und mit dem Skoda Superb Combi 2.0 TDI-CR sogar ein Modell der Oberen Mittelklasse – der Skoda kommt mit 4,8 Litern Diesel aus.

Auch die Luxusklasse lässt sich mit 6,5 Litern Diesel bewegen

Dass man auch mit großen und schweren Fahrzeugen inzwischen relativ sparsam unterwegs sein kann, zeigen die Praxisergebnisse der Luxusklasse. So liegt der Verbrauch von der Mercedes S-Klasse 350 CDI Blue Efficiency bei nur 6,5 Litern Diesel, dem Konkurrenten BMW 730 d genügen 6,7 Liter. Bei den Benzinern benötigt die S-Klasse 400 Hybrid 7,5 Liter Super, dem Lexus LS 600h reichen 7,8 Liter.

Auch bei den familienfreundlichen Vans sind die tatsächlichen Verbräuche deutlich gesunken. In der Diesel-Wertung liegen 13 Vans unter 6,0 Litern, bei den Benzinern schaffen dies weitere vier Modelle.

Umfrage

Wie sparen Sie Sprit?
105 Mal abgestimmt
Keine Vollgasfahrten
Umstieg auf Hybrid-Antrieb
Umstieg auf alternative Antriebe
Auto stehen lassen
Überhaupt nicht
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes GLK 220 CDI, Seitenansicht Thermofenster erlaubt Daimler erzielt wieder Erfolg vor Gericht

Klärung vor dem Bundesgerichtshof steht aber fest.