Versicherungs-Einstufung

Wenig Änderungen

Bei den so genannten Typklassen in der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es in diesem Jahr weniger Umstufungen als im Vorjahr.

Das teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin mit. Demnach bleiben 66,1 Prozent der Fahrzeuge gleich eingestuft, im Jahr 2001 lag die Quote bei 64,2 Prozent.

Um zwei oder mehr Klassen höher oder niedriger eingestuft werden nur 1,4 Prozent der Automodelle. In der Vollkaskoversicherung werden neun von zehn Autos gar nicht oder nur um eine Klasse umgestuft. In der Teilkaskoversicherung dagegen werden 72 Prozent der Fahrzeuge umgestuft. Für die Hälfte der Autofahrer ergibt sich den Angaben zufolge in der Teilkasko eine Verbesserung. Eine Umstufung wird dem GDV zufolge dann vorgenommen, wenn sich das "Schadensgeschehen" deutlich verändert hat.

Parallel zu dem bekannten Typklassensystem wird laut dem GDV für neue Kasko-Verträge eine neue Tarifgeneration mit neuen Typklassen eingeführt. Bei dem geänderten Tarifsystem für Kaskoversicherungen werden wie in der Haftpflichtversicherung die Merkmale Fahrleistung und Unterbringung in der Garage berücksichtigt. Das neue System soll zu weniger Umstufungen führen.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV Erlkönig Dacia Duster Prototyp (Alpine SUV) Mysteriöser Dacia Duster Elektro-Prototyp Testet Renault hier ein Alpine-E-SUV? Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken