Vier Autos im EuroNCAP Crashtest

Fünf-Sterne-Wertung für alle

EuroNCAP-Crashtest BMW 3er Foto: EuroNCAP 47 Bilder

In der aktuellen EuroNCAP-Crashtestrunde mussten sich der neue BMW 3er, der Mazda CX-5, der Hyundai i30 und der Peugeot 208 den Anforderungen der Crashbahn stellen. Alle Modelle konnten sich eine Fünf-Sterne-Wertung sichern.

Besonders hoch bewerteten die EuroNCAP-Tester die durchweg guten Ergebnisse im Bereich Fußgängerschutz aller vier getesteten Modelle. Alle konnten in diesem Kriterium über 60 Prozent der Punkte erzielen, der BMW 3er kam sogar auf 78 Prozent. Positiv werteten die Tester auch die autonomen Notbremssysteme im Mazda CX-5 und im BMW 3er.

Die neue BMW 3er Limousine räumte beim Insassenschutz ein 95 Prozent-Ergebnis ab. Im Kriterium Kindersicherheit erzielte der Bayer ein Ergebnis mit 84 Prozent. Im Punkt Sicherheitsausstattung konnte der BMW eine 86-Prozent-Wertung einheimsen. Mit 78 Prozent holte der 3er zudem das Top-Ergebnis dieser Crashrunde beim Fußgängerschutz, und das, wie die Tester betonten, auch ohne aktive Motorhaube.

Eine satte Fünf-Sterne-Wertung konnte auch der Kleinwagen Peugeot 208 einfahren. Beim Insassenschutz erreichte der Franzose 88 Prozent, bei der Kindersicherheit 78 Prozent, beim Fußgängerschutz 61 Prozent und bei der Sicherheitsausstattung kommt er auf 83 Prozent.

Auch Mazda und Hyundai holen fünf Sterne

Als weiterer Fünf-Sterne-Kandidat geht der Mazda CX-5 aus der aktuellen Crashtestrunde hervor. Der Kompakt-SUV aus Japan erreichte beim Insassenschutz 94 Prozent, bei der Kindersicherheit wurden 87 Prozent erreicht und der Fußgängerschutz mit 64 Prozent gewertet. Im Kriterium Sicherheitsausstattung kam der Japaner auf 86 Prozent.

Auch der neue Hyundai i30 konnte sich beim EuroNCAP-Crashtest fünf Sterne sichern. Beim Insassenschutz kam der kompakte Koreaner auf eine 90 Prozent-Wertung, wobei die Tester bei seitlichen Pfahlcrash das Verletzungsrisiko als "erhöht" einstuften. Eine 90-Prozent-Wertung holte der Hyundai i30 auch bei der Kindersicherheit. Mit 67 Prozent wurde der Koreaner im Punkt Fußgängerschutz gewertet. Die Sicherheitsausstattung floss mit einer 86-Prozent-Wertung ins Gesamtergebnis ein.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 5/2019, Artega Karolino Artega Karolino Elektroauto Plötzlich hat der Microlino einen Zwillingsbruder 5/2019, Easelink induktives Laden Induktives Laden von Elektroautos Nebenbei Laden mit Blockchain-Technologie
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Mittelklasse G-Power BMW M3 CSL M3 GTS M4 GTS G-Power BMW M3 CSL, M3 GTS und M4 GTS Sattes Leistungsplus für exklusive BMW Ms Audi A4/S4 Facelift Audi A4 Facelift (2019) Preise starten bei 35.900 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken