Viper

Ein paar Pferdchen mehr

Foto: Daimler-Chrysler 12 Bilder

Da dem Top-US-Sportwagen Viper die Konkurrenz in Form der Corvette Z06 leistungsmäßig ganz nah auf den Leib gerückt ist, erhält die Schlange für das Modelljahr 2008 mehr Biss.

510 PS leistete die Viper bislang, die Corvette bringt es in der Top-Version auf 505 PS. Eindeutig zu nah dran an der Schlange empfanden die Daimler-Chrysler-Strategen und legten nach. Zunächst einmal beim Hubraum des V10, der von 8,3 auf 8,4 Liter wächst. Gleichzeitig wurde die Ventilsteuerung auf variable Steuerzeiten umgestellt, was in der Summe 90 zusätzliche PS bringt und die Viper so die 600 PS vollmachen und den Respekt-Abstand wieder herstellen lässt. Das maximale Drehmoment stieg natürlich auch und zwar von 725 auf 760 Nm. Hinzu kommen eine neu gestaltete Motorhaube mit groß dimensionierten Entlüftungskiemen, neue Leichtmetallräder und neue Farben für Innen und Außen sowie eine überarbeitete Sechs-Gang-Schaltbox.

Premiere feiert die überarbeitete Viper auf der Detroit Auto Show. In den Handel soll die 600 PS-Version im Sommer 2007 kommen.

Neues Heft
Top Aktuell Hyundai i40 Kombi 2018 Hyundai i40 Kombi (2018) Update fürs neue Modelljahr
Beliebte Artikel Viper SRT-10 Schlange für die Schlange Startech Viper Mehr Biss für die Schlange
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen DP Motorsport Porsche 964 Porsche 964 Tuning DP Motorsport verjüngt den Klassiker AUDI R8 V10 PLUS COUPE COMPETITION PACKAGE Audi R8 V10 Plus Coupé Competition Package Nur 10 Exemplare und nur für die USA
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz