auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury (2018)

Luxus-SUV der Superlative

Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury Foto: Mercedes 16 Bilder

Auf der Peking Motor Show präsentiert Mercedes-Maybach eine Luxus-SUV-Version, die sich an die Studie Vision Mercedes-Maybach 6 und 6 Cabrio anlehnt.

18.04.2018 Holger Wittich

In einem Facebook-Video gibt es nun die ersten detaillierten Innen-Aufnahmen des gewaltigen Offroaders zu sehen. „Ultimate in luxury“ betitelt Maybach das Video. Zu sehen sind Details wie der Armaturenträger mit zwei Griffen, diverse Maybach-Logos, Lederelemente und Chromapplikationen. Der Innenraum scheint blau illuminiert zu sein, das bekannte Dreispeichenlenkrad mit Tastenbedienungen und kleinem Pralltopf ist zu erkennen. So ähnlich war das Volant auch schon in der Maybach 6-Studie zu sehen. Auf einem ersten Teaserbild gibt es nun auch eine komplette Ansicht des Interieurs. Es zeigt das tiefgeschüsselte fast rechteckige Lenkrad, ein breites digitales Cockpit und die kräftige Mittelkonsole.

Und das neueste Video gibt einen weiteren Teil des Maybach-SUV-Innenraums preis. Hier sind die beiden Einzelsitze im Fond zu erkennen und die mächtige Mittelkonsole, die weit nach hinten ragt und auch die hinteren beiden Passagiere trennt. Für die chinesische Kundschaft haben die Designer ein komplettes Teeservice untergebracht. Neben den gesteppten Ledersitzen verfügt das Gestühl auch über goldene Applikationen an den Seiten und den Kopfstützen. Die Türinnenseiten sind farbig illuminiert.

Mercedes-Maybach mit Signature-Modell

Schon länger geistert ein Maybach-SUV durch die Gerüchteküche, entsprechend wurde dem neuen Mercedes GLS eine Luxusbehandlung á la Maybach zugesprochen. Doch so konkret wird die Studie in China nicht sein. Mercedes-Chefdesigner Gorden Wagener hatte unlängst erklärt, dass die Submarken AMG und auch Maybach eigene Signature-Modelle präsentieren, die nicht auf konkreten Modellen basieren. Signature-Modelle heißen sie, weil sie eine generelle Designrichtung für die beiden Untermarken vorgeben sollen und dementsprechend durchaus etwas spektakulärer ausfallen können.

Die SUV-Studie Ultimate Luxury dürfte wie schon die beiden anderen Vision-Modelle von Maybach mit mehr als sechs Metern Länge recht monumental ausfallen. Das gibt den Designern viele Gestaltungsmöglichkeiten. SUVs und Luxus ist spätestens seit dem Bentley Bentayga kein Widerspruch mehr. Auch Rolls-Royce steigt 2018 mit dem Cullinan ins SUV-Segment ein. Die Messe in Peking dürfte mit Bedacht fürs Debüt gewählt sein: Der chinesische Markt ist prädestiniert für superluxuriöse Fahrzeuge und natürlich haben auch SUV hier Konjunktur - wie nahezu überall.

Mercedes Maybach CoupéLuxus-Liner als Flügeltürer

Sicher wird die Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury-Studie von einem Elektroantrieb befeuert sein, dafür spricht die blaue EQ-Farbe aber auch der auf Elektromobilität getrimmte chinesische Markt. Schon die Maybach Vision-6-Show-Cars hatten E-Antrieb - vier zusammen 750 PS starke Elektromotoren sollten die 24 Zoll großen Räder standesgemäß schnell drehen. Die 80 kWh-Batterie wirkt dafür allerdings ein wenig unterdimensioniert und lassen die versprochenen 500 Kilometer Reichweite als sehr theoretischen Wert erscheinen.

Darum hatten Coupé und Cabrio eine Schnellladefunktion mit einer Ladeleistung von bis zu 350 kW an Bord. Mit den entsprechenden Ladesäulen würde die es erlauben, in fünf Minuten für 100 Kilometer Strom „zu tanken“. Ob nun elektrisch und 6 Meter lang oder als Hybrid und etwas kürzer: Ein SUV von Maybach kommt sicher, vielleicht auch einfach auf Basis des neuen Mercedes GLS, der für 2019 in den Startlöchern steht und bereits als Erlkönig seine Runden dreht.

Neuester Kommentar

Feiert dort ebenfalls Premiere: der neue Lexus ES

VW-Fan 20. April 2018, 10:00 Uhr
Neues Heft
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden