Visteon

Zwei deutsche Werke weg

Foto: Visteon

Der amerikanische Autoteilehersteller Visteon verkauft zwei deutsche Fabriken in Düren und Wülfrath (Nordrhein-Westfalen). Käufer ist die von der deutschen Investmentfirma Orlando Management GmbH in München beratene Special Situations Venture Partners II LP.

Die Investmentfirma ist vor allem in Deutschland, der Schweiz und Österreich aktiv. Es wurde kein Kaufpreis genannt. Dies teilte Visteon am Donnerstag (29.3.) nach Börsenschluss mit. Zudem verkauft die ehemalige Ford-Autoteilesparte Visteon ein Werk in der polnischen Stadt Praszka und bestimmte Operationen in Sao Paulo (Brasilien). Die verkauften Visteon-Werke haben insgesamt 2.400 Mitarbeiter.

Teil des Umstrukturierungsprozesses

Visteon zählt mit Fabriken in 26 Ländern zu den weltgrößten Autoteile-Anbietern und verfügt über 45.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen strukturiert angesichts der enormen Probleme im nordamerikanischen Automarkt gezielt um und will sich auf Kernprodukte konzentrieren.

Die von Visteon verkauften Fabriken produzieren Antriebs- und Steuerungssysteme für eine Anzahl globaler Autohersteller. Die Transaktion habe bereits kartellrechtliche Genehmigung in Deutschland erhalten, teilte das Unternehmen mit.

Das Abkommen sei wichtiger Teil der Restrukturierung des Konzerns, erklärte Visteon-Präsident Don Stebbins. Die Werke sollen in die niederländische Dutch TeDrive Holdings BV mit den deutschten Töchtern TeDrive Germany GmbH in Düren und TeDrive Steering GmbH in Wülfrath sowie einer polnischen und brasilianischen Tochter eingebracht werden.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote