Volkswagen mit neuem Werk in China

Foto: dpa

Das VW- Gemeinschaftsunternehmen Shanghai Volkswagen hat am Freitag (18.4.) im ostchinesischen Nanjing ein neues Werk mit einer Produktionskapazität von 60.000 Fahrzeugen eröffnet.

Die Autofabrik soll dazu beitragen, den steigenden Bedarf in China befriedigen, erklärte Volkswagen am Freitag (18.4.) in einer Mitteilung an die Presse. Das Joint Venture mit dem chinesischen Hersteller SAIC hat die 640.000 Quadratmeter große Fabrik von einem Gemeinschaftsunternehmen des italienischen Autobauers Fiat gekauft und ausgebaut. Die Volkswagen-Gruppe will in diesem Jahr in China mehr als eine Million Autos verkaufen.

Zunächst sollen in der neuen Fabrik Modelle des Santana Vista hergestellt werden. In dem Werk werden 1.200 Mitarbeiter beschäftigt, die zuvor am Standort Anting in Shanghai ausgebildet worden waren.

Das Werk ist das insgesamt vierte für das Gemeinschaftsunternehmen und die 49. Produktionsanlage für Volkswagen weltweit. Zur Eröffnung war auch VW-Vorstandschef Martin Winterkorn angereist. Die deutsche Automobilindustrie präsentiert sich vom 20. bis 28. April bei der Automesse in Peking.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes A 45 AMG Wegen Diesel-Rückrufen Daimler mit Gewinnwarnung
Beliebte Artikel VW China und Brasilien treiben VW erzielt China-Rekord
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018