Volkswagen

Verbesserter Parkassistent

Einparksystem Park Assist Volkswagen Foto: Volkswagen

VW bietet für den neuen Golf Plus ab sofort eine verbesserte Version des Parklenkassistenten "Park Assist" an. Damit soll der Wolfsburger selbstständig in noch engere Parklücken einparken können.


Musste die Parklücke bislang mindestens 1,40 Meter länger als das Fahrzeug sein, so genügen der neuen Version 1,10 Meter Spielraum. Das System wird per Knopfdruck aktiviert und sucht anschließend auf der Seite, auf der der Blinker gesetzt wurde, nach einer passenden Parklücke.

Assistent übernimmt Lenkung

Sobald eine brauchbare Parklücke gefunden ist, wird der Fahrer auf die Parkmöglichkeit über das Display im Kombiinstrument hingewiesen. Anschließend übernimmt der "Park Assist" die Lenkbewegungen, der Fahrer muss nur noch Gas, Kupplung und Bremse betätigen und sich wie üblich auf das Umfeld konzentrieren. Für das Modell Comfortline kostet die Einparkunterstützung 107 Euro, ab dem Frühsommer 2009 soll es den “Park Assist“ auch für Golf, Tiguan, Passat und Passat CC geben.

Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel VW Elektroantriebe mit Toshiba VW Golf Plus VW Golf Plus Die Preise für den Neuen
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu