Volkswagen

Verbesserter Parkassistent

Einparksystem Park Assist Volkswagen Foto: Volkswagen

VW bietet für den neuen Golf Plus ab sofort eine verbesserte Version des Parklenkassistenten "Park Assist" an. Damit soll der Wolfsburger selbstständig in noch engere Parklücken einparken können.


Musste die Parklücke bislang mindestens 1,40 Meter länger als das Fahrzeug sein, so genügen der neuen Version 1,10 Meter Spielraum. Das System wird per Knopfdruck aktiviert und sucht anschließend auf der Seite, auf der der Blinker gesetzt wurde, nach einer passenden Parklücke.

Assistent übernimmt Lenkung

Sobald eine brauchbare Parklücke gefunden ist, wird der Fahrer auf die Parkmöglichkeit über das Display im Kombiinstrument hingewiesen. Anschließend übernimmt der "Park Assist" die Lenkbewegungen, der Fahrer muss nur noch Gas, Kupplung und Bremse betätigen und sich wie üblich auf das Umfeld konzentrieren. Für das Modell Comfortline kostet die Einparkunterstützung 107 Euro, ab dem Frühsommer 2009 soll es den “Park Assist“ auch für Golf, Tiguan, Passat und Passat CC geben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote