Volle Ladung

Dodge Charger SRT8

Foto: Dodge 7 Bilder

425 PS aus einem 6,1-Liter-Hemi-V8 bietet der zur New York Auto Show präsentierte Dodge Charger SRT8 - eine Power-Limousine, die nur für den US-Mark bestimmt ist.

Dodge kommt ab 2006 zwar in großem Stil nach Europa, aber dieses Muscle-Car nicht. Der Dodge Charger ist sportlichere Schwestermodell zum Chrysler 300 C und debütierte Anfang Januar auf der Detroit Auto Show.

In New York zeigt Chrysler jetzt die hausgetunte Version mit dem SRT8-Label. Es signalisiert, dass unter der Haube ein leistungsgesteigerter Hemi-V8 mit 6,1 Liter Hubraum und 425 PS steckt. Er soll den großen Schlitten in weniger als fünf Sekunden von null auf 60 mph (96 km/h) beschleunigen.

Seine aerodynamisch optimierte und ein wenig im NASCAR-Stil gehaltene Karosserie ist um gut einen Zentimeter tiefer gelegt. 20-Zoll-Aluräder mit breiten Schlappen vorn (245/45) und hinten (255/45) sowie gut sichtbare Brembo-Bremsscheiben unterstreichen den Performance-Look des stärksten Charger, der auch im Innenraum mit Motorsport-Reminiszensen (konfigurierbares LED-Display, Sportsitze) aufwartet.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Mittelklasse VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling? Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken