Smartphone statt Schlüssel

Volvo bringt schlüsselloses Auto 2017

Volvo schlüsselloser Zugang Smartphone Foto: Volvo

Volvo will ab 2017 schlüssellose Fahrzeuge auf den Markt bringen. Statt mit einem separaten Autoschlüssel sollen Kunden künftig mithilfe von Smartphones die Türen neuer Volvo Modelle öffnen, schließen und den Motor starten können.

Erste Tests mit der Technik, die jetzt auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wird, sind bereits für dieses Frühjahr geplant. Ab 2017 werden dann erste Flottenfahrzeuge mit dem digitalen Schlüssel ausgestattet. Wer einen klassischen Schlüssel haben möchte, soll diesen auch weiterhin bekommen.

Digitaler Schlüssel auch übertragbar

Die digitale Technik nutzt die Bluetooth-Funktion des Smartphones und übernimmt alle klassischen Aufgaben eines Autoschlüssels. So lassen sich nicht nur die Fahrzeugtüren öffnen bzw. schließen, sondern auch den Motor starten. Gleichzeitig kann in jeder App auch mehr als ein Schlüssel hinterlegt werden, wodurch sich verschiedene Volvo-Fahrzeuge auf der ganzen Welt nutzen lassen.

Mit dem digitalen Schlüssel können Nutzer ihr Auto auch problemlos mit anderen Personen teilen. Via Smartphone wird der Zugang einfach übertragen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote