Volvo schlüsselloser Zugang Smartphone Volvo

Smartphone statt Schlüssel

Volvo bringt schlüsselloses Auto 2017

Volvo will ab 2017 schlüssellose Fahrzeuge auf den Markt bringen. Statt mit einem separaten Autoschlüssel sollen Kunden künftig mithilfe von Smartphones die Türen neuer Volvo Modelle öffnen, schließen und den Motor starten können.

Erste Tests mit der Technik, die jetzt auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt wird, sind bereits für dieses Frühjahr geplant. Ab 2017 werden dann erste Flottenfahrzeuge mit dem digitalen Schlüssel ausgestattet. Wer einen klassischen Schlüssel haben möchte, soll diesen auch weiterhin bekommen.

Digitaler Schlüssel auch übertragbar

Die digitale Technik nutzt die Bluetooth-Funktion des Smartphones und übernimmt alle klassischen Aufgaben eines Autoschlüssels. So lassen sich nicht nur die Fahrzeugtüren öffnen bzw. schließen, sondern auch den Motor starten. Gleichzeitig kann in jeder App auch mehr als ein Schlüssel hinterlegt werden, wodurch sich verschiedene Volvo-Fahrzeuge auf der ganzen Welt nutzen lassen.

Mit dem digitalen Schlüssel können Nutzer ihr Auto auch problemlos mit anderen Personen teilen. Via Smartphone wird der Zugang einfach übertragen.

Verkehr Verkehr Peter Mertens Volvo-Chefentwickler Peter Mertens Setzen auf Elektrifizierung und autonomes Fahren

Der Volvo-Entwicklungschef Peter Mertens spricht im Interview mit...

Volvo
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Volvo
Mehr zum Thema Vernetztes Auto
8/2019, Huawei
Tech & Zukunft
BMW 3er, Interieur
Tech & Zukunft
7/2019, Google Assistant Driving Mode
Tech & Zukunft