Volvo Autonomes Parken 2013 Volvo
Volvo Autonomes Parken 2013
Volvo Autonomes Parken 2013
Volvo Autonomes Parken 2013
Volvo Autonomes Parken 2013 10 Bilder

Volvo plant autonomes Auto

Keine lästige Parkplatzsuche mehr

Der selbstlenkende Einparkassistent ist mittlerweile für zahlreiche Neuwagen zu haben. Volvo arbeitet nun an einem System, bei dem der Mensch noch mehr Verantwortung abgeben kann.

Ein System zum vollautomatischen Einparken entwickelt zurzeit der Automobilhersteller Volvo. Anders als bei bekannten Assistenten muss der Mensch für die Fahrt in die passende Lücke gar nicht mehr an Bord sein. Die Pkw-Insassen können etwa bereits an der Parkhaus-Ausfahrt aussteigen und das Auto per Handy-App anweisen, allein einen Stellplatz zu suchen und einzuparken.

Park- und Assistenzsysteme übernehmen die Kontrolle

Bislang lenken Autos zwar autonom, der Fahrer muss aber Bremse, Kupplung und Gas in der Regel selbst bedienen. Das hat nicht nur technische, sondern auch rechtliche Gründe. Denn im Notfall muss der Mensch die Maschine bei Fehlern überstimmen können. Volvo hingegen will moderne Assistenten wie Radar, Kamera und Notbremsassistent die Aufgabe der Unfallvermeidung im Parkhaus zuweisen.

Angaben zu einer Serieneinführung macht der Hersteller noch nicht. Erste Elemente, wie etwa eine autonome Lenkung, sollen in der neuen Generation des XC90 Premiere feiern. Das große SUV ist für 2014 angekündigt.

Auch interessant

Im ZF-Zeppelin über die IAA 2019
Im ZF-Zeppelin über die IAA 2019
47 Sek.
Zur Startseite
Volvo
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Volvo
Mehr zum Thema Autonomes Fahren
autonomer Brennstoffzellen-Traktor China ET504-H
Neuheiten
E-Auto
BMW und Mercedes Kooperation autonomes fahren
Alternative Antriebe