Volvo-Rückruf

XC90 und S40/V50

Foto: Volvo

Volvo ruft weltweit rund 250.000 Modelle der Baureihe XC90 und S40/V50 wegen Mängeln am Fahrwerk und Überhitzungsproblemen in die Werkstätten zurück.

Bei 217.000 XC90 weltweit, 11.000 in Deutschland, muss das Kugelgelenk der vorderen Spurstangen auf korrekte Verschraubung überprüft werden. Die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum 2002 bis 2005 werden über das Kraftfahrtbundesamt angeschrieben und zum Prüftermin in die Werkstätten gebeten.

Beim S40/V50 mit dem 2,5-Liter-Turbomotor werden weltweit 34.300 Autos, 880 in Deutschland, auf mögliche Überhitzungsprobleme gecheckt. Der Turbomotor könne so heiß werden, dass die Kraftstoffzuleitung beschädigt werden kann, erklärte ein Volvo-Sprecher auf Anfrage von auto-motor-und-sport.de. Die Halter der betroffenen Modelle aus dem Bauzeitraum 2003 bis 2005 werden ebenfalls über das KBA angeschrieben und zum Check in die Werkstätten gebeten. In beiden Fällen ist eine eventuelle Reparatur kostenlos. Es habe auch keine Unfälle gegeben.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes A 45 AMG Wegen Diesel-Rückrufen Daimler mit Gewinnwarnung
Beliebte Artikel VW MEB Modularer Elektrobaukasten (MEB) VWs E-Autos so günstig wie Diesel Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Anzeige
Sportwagen VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018