Volvo ruft S60, V70, S80 zurück

Foto: Volvo

Volvo ruft in Deutschland rund 8.000 S60-, S80- und V70-Modelle aus dem Baujahr 2004 in die Werkstätten zurück. Weltweit sind nach Mitteilung des schwedischen Autoherstellers 105.000 Autos betroffen.

Der Grund für die Service-Aktion: "Das Anzugsmoment einer Mutter, die den unteren Querlenker befestigt, ist nicht korrekt“, so ein Sprecher von Volvo Deutschland gegenüber "auto motor und sport“. Der Fahrer könne diesen Mangel durch ein erhöhtes Spiel in der Lenkung bemerken, hieß es weiter. "Es handelt sich jedoch nicht um ein Problem mit der Lenkung, wie es vielfach in anderen Medienberichten geheißen hat“, stellte der Sprecher richtig. Löst sich eine solche Verschraubung jedoch, kann das Rad einklappen.

Die betroffenen Halten werden von Volvo direkt angeschrieben und mit ihren Autos zur kostenlosen Kontrolle in die Werkstätten gebeten. Es handelt sich nicht um eine offizielle Rückruf-Aktion des Kraftfahrtbundesamtes in Flensburg - das Amt sei aber informiert, so der Sprecher abschließend.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Mittelklasse VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling? Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken