Volvo

Rußfilter kostet doch

Entgegen früheren Absichtserklärungen des schwedischen Autoherstellers müssen Käufer eines Volvo V40 und S50 nun den Rußfilter doch als aufpreispflichtige Option erwerben.

Ab August 2004 sind die Modelle Volvo S40 2.0D und Volvo V50 2.0D mit dem 136 PS starken Selbstzünder mit einem Diesel-Rußpartikelfilter erhältlich. Mit dem Filter, der keinerlei Einfluss auf die Fahrleistungen hat, erfüllen beide Modelle die Abgasnorm Euro 4.

Die Rußpartikel werden in einem Filter, der Teil der Abgasanlage ist, aufgefangen und dort in regelmäßigen Abständen unter hohen Temperaturen verbrannt und unschädlich gemacht. Ein Austausch des Filters ist erst nach einer Laufleistung von 100.000 Kilometern erforderlich. Damit eine regelmäßige und wirksame Regeneration des Rußfilters gewährleistet ist, wird dem Kraftstoff automatisch ein Additiv in der jeweils benötigten Dosis beigemengt, das alle 60.000 Kilometer nachgefüllt werden muss.

Der Rußpartikelfilter wird von Volvo als Option zum Preis von 600 Euro angeboten.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote