Volvo schießt Kunden ins All

Foto: Volvo

Der schwedische Autohersteller Volvo hat sich zum amerikanischen Football-Endspiel "Superbowl" am 6.2. ein ganz besonderes Gewinnspiel ausgedacht. Dem Sieger winkt eine Reise ins All.

In einem Werbespot, der zum Superbowl erstmalig ausgestrahlt werden soll, tritt der neue XC90 V8 gegen eine Rakete an, die vom Virgin-Eigner Richard Branson gesteuert wird. Angehängt an diese Handlung können sich ab dem 22. Februar potenzielle Raumfahrer unter der Website www.boldlygo.com für den Raumflug registrieren lassen. Am 24. März soll dann der Gewinner auf der New York Auto Show ermittelt werden. Dieser erhält dann die Chance mit dem ersten kommerziellen Raumflug von Virgin Galactic ins All zu reisen. Zum Gewinnpaket im Wert von rund 200.000 Dollar gehört zudem ein dreitägiges Raumfahrertraining.

Wann dieser Raumflug allerdings stattfinden wird, steht noch in den Sternen. Virgin Galactic kann den Reisetermin vorläufig nur auf die nächsten zwei bis drei Jahre eingrenzen, so lange braucht das Unternehmen noch um alle Vorbereitungen für den kommerziellen Raumflug zu treffen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Mittelklasse VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling? Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken