Volvo senkt die Produktion

Foto: Volvo

Der zu Ford gehörende schwedische Autohersteller Volvo will seine Produktion im Dezember wegen nachlassender Nachfrage senken. Wie Unternehmenssprecher Christer Gustafsson am Mittwoch (16.11.) in Göteborg mitteilte, sollen im letzten Monat des Jahres 7.000 Wagen und damit etwa zehn Prozent weniger als geplant gefertigt werden.

Für den gesamten Jahresverlauf werde man nicht an die Rekordziffer von 2004 mit 456.000 verkauften Autos herankommen.

Im Oktober fielen die Verkaufsziffern von Volvo gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres weltweit um 19 Prozent. Besonders hoch sei das Minus in den USA mit 25 Prozent und in Deutschland mit 24 Prozent ausgefallen. Andere Schlüsselmärkte wie Großbritannien und die Niederlande seien ebenfalls betroffen. Seit der Übernahme von Volvo durch den US-Konzern Ford 1999 hat das in den vergangenen Jahren erfolgreich operierende schwedische Unternehmen jetzt zum ersten Mal rückläufige Produktionszahlen bekannt gegeben. Es werde keine Stellenstreichungen geben, hieß es aus Göteborg.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Volvo Ehrgeizige Ziele Care by Volvo Auto-Flatrate Auto-Flatrate statt Kauf Alle Auto-Abos im Überblick
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini