Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid picture alliance
Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid Concept
Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid Concept
Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid Concept, Innenraum
Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid Concept 10 Bilder

Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid auf der Detroit Motor Show

Schwedisches Öko-Kraftwerk

Mit dem Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid Conceptcar stellen die Schweden auf der Detroit Motor Show ihr erstes Hybridmodell mit Benziner-Motor vor. Die Systemleistung des Hybrid-SUV soll bei 350 PS liegen.

Für den fortschrittlichen Antrieb, der bereits in wenigen Jahren in ein Serienmodell Einzug halten soll, kombiniert Volvo einen Zweiliter-Vierzylinder-Benziner mit Turboaufladung, einen integrierten Starter-Generator mit 34 kW zwischen Motor und Getriebe sowie einen Elektromotor mit 70 PS an der Hinterachse. Der Benziner, der auf 280 PS und ein maximales Drehmoment von 380 Nm kommt, treibt über eine Achtgangautomatik ausschließlich die Vorderräder an. Der E-Motor stellt mit seinen 200 Nm zusätzlichen Schub an der Hinterachse bereit. Auch das ISG-Modul  unterstützt bei Spurtvorgängen. Eine AWD-Taste spannt die Antriebseinheiten auf Wunsch zu einem intelligenten Allradantrieb zusammen.

Volvo XC 60 Hybrid mit nur 2,3 Liter Verbrauch

Unter dem Strich soll der Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid, der auf der Detroit Motor Show Weltpremiere feiert, im Power-Modus in 6,1 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen können. Den Durchschnittsverbrauch im Hybrid-Modus gibt Volvo mit 2,3 Liter an, den CO2-Ausstoß mit 53 g/km. Die Gesamtreichweite wird mit rund 960 Kilometer angegeben. Im rein elektrischen Modus soll der Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid mit der Energie aus seiner 12 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie rund 45 Kilometer weit kommen.

Geladen werden kann der Energiespeicher unter dem Laderaumboden, sofern er nicht vom bordeigenen Generator via Benzinmotor gespeist wird, an jeder herkömmlichen Steckdose. Bei 220 Volt werden für einen Ladevorgang 3,5 Stunden veranschlagt, bei 110 Volt muss 7,5 Stunden pausiert werden. Während des Ladevorgangs kann der Innenraum des Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid vortemperiert werden.

Volvo XC 60 spricht mit dem Smartphone

Up to date zeigt sich der Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid auch in Sachen Kommunikation. Das bordeigene Infotainmentsystem hält permanent online Kontakt und versorgt den Fahrer mit aktuellen Informationen. Via App kann der Fahrer auch über sein Smartphone mit dem Fahrzeug kommunizieren.

Optisch setzt Volvo den Hybrid-Aspekt durch eine Lackierung in Weiß und 21 Zoll große Leichtmetallräder in Szene. Im Innenraum des Volvo XC 60 Plug-in-Hybrid dominieren blaue Ledersitze und blau-graue Holzapplikationen.

Sportwagen Sportwagen Campagna Motors pleite Endgültiges Aus für die Motorrad-Autos

Der kanadische Hersteller Campagna Motors bietet seit 1995 mit dem T-Rex...

Volvo XC60
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Volvo XC60
Mehr zum Thema Detroit Motor Show (NAIAS)
Mercedes G-Klasse
Neuheiten
Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019
Neuheiten
Subaru WRX STi S209
Verkehr