Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 2/2019

Vorschau: Fahrberichte, Tests, Impressionen

ams0219 Ausgabe 02/2019 Heftvorschau 8 Bilder

auto motor und sport – Heft 2 – ab 03. Januar 2018 im Handel. Themen: Die Zukunft von BMW + Tests & Fahrberichte: Porsche Panamera GTS, Subaru Forester + Vergleichstest: BMW M2 Competition vs. Porsche Cayman GTS + Service: Günstig zum E-Auto

Jetzt kommen die entscheidenden Jahre

Chefredakteur Ralph Alex über die Chancen, die sich durch die Elektromobilität ab 2019/2020 speziell für die deutschen Autokonzerne ergeben.

Reden wir über zwei Thesen. Die erste: Ausgerechnet die deutsche Autoindustrie, von Tesla & Co. seit Jahren vorgeführt, wird durch die Elektromobilität noch wichtiger werden, als sie jemals war. Die zweite These: Die Marke Volkswagen, die mit allen legalen und vielen illegalen Mitteln am Diesel festhielt, wird die gefragtesten E-Autos der Welt produzieren und verkaufen. Wetten wir?

Aber der Reihe nach. Das Leben und Streben des Verbrennungsmotors wird immer mehr eingeschränkt. Luxemburger EU-Richter haben vor Kurzem sogar das Verbot der modernsten Euro-6d-Temp-Dieselmodelle ermöglicht. Durch solche Stickoxid-Urteile wird der Diesel in seiner Existenz bedroht.

Ausgerechnet der effiziente Diesel – bei dem in einem Liter Kraftstoff etwa 20-mal mehr Energie enthalten ist als in einem Kilogramm Batterie – wird durch zusätzliche strenge Stickoxid-Vorschriften so aufwendig und teuer, dass er schon heute aus der Kleinwagenklasse verschwindet, bei den Kompakten später auch.

Und wir wissen ja alle: Ab dem Jahr 2021 droht weiteres Ungemach, wenn für CO2 in der EU der Grenzwert von 95 Gramm pro Kilometer gilt. Davon sind viele Autobauer noch weit weg, hohe Strafzahlungen drohen.

Bis 2030 müssen die CO2-Werte noch einmal, so der neue EU-Beschluss, um 37,5 Prozent nach unten. Ein so geringer Verbrauch ist mit reinen Verbrennungsmotoren nicht mehr zu schaffen. Deshalb ist es richtig, dass die Autofirmen auf E-Autos setzen. Sie hatten das Thema so lange ausgesessen, wie es nur ging. Jetzt ist Schluss mit dem Herumlavieren.

Viele Kunden, die in den nächsten Jahren einen Autokauf planen, werden zum ersten Mal über ein E-Auto nachdenken, falls sie nicht vor allem Langstreckenfahrer sind.

Egal wie populär etwa Tesla heute ist: Die Massenmotorisierung mit E-Modellen wird von jenen Autobauern kommen, die auch die Massenproduktion seit Jahrzehnten beherrschen, vornedran den deutschen. 44 Milliarden Euro investiert der Volkswagen-Konzern bis zum Jahr 2023 in Elektromobilität und Digitaltechnik. 44 Milliarden! Zum Vergleich: Der aktuelle Börsenwert von Tesla liegt bei rund 57 Milliarden Euro.

15 Millionen E-Autos will der VW-Konzern in einer ersten Welle seines Elektrobaukastens ab 2019 absetzen. Der VW ID. wird ab 27.500 Euro kosten. Das Tesla Model 3 jedoch anfangs, mit der größeren Batterie und Allrad, in Europa mindestens 57.900 Euro.

Inhalte auto motor und sport Ausgabe 02/2019

Titelgeschichte:

  • BMW: Mit neuer Technik zu alter Stärke? Wie die Serienversion der E-Studie iNext die Erneuerung der gesamten Modellpalette beeinflusst

Test & Fahrbericht

  • Hyundai Santa Fe CRDi, Skoda Kodiaq TDI: Mittelklasse- SUV mit Dieselmotoren und Allradantrieb im Vergleichstest
  • Porsche Panamera GTS: Große Sportlimousine mit 460 PS starkem V8-Motor. Test
  • Audi A6 45 TDI, Volvo S90 D5: Business-Limousinen mit kräftigen Dieselmotoren und Allradantrieb. Vergleichstest
  • Subaru Forester: Warum ist der SUV ein Außenseiter?
  • Jaguar E-Pace, Mazda CX-5: SUV mit gleicher Größe und Leistung, aber einer ist 13.000 Euro teurer. Vergleichstest
  • BMW M2 Competition, Porsche 718 Cayman GTS: Sportcoupé und Sportwagen im Vergleichstest auf der Straße und der Rennstrecke

Service

  • Autokauf: So kommt man besonders günstig zum E-Auto
  • Zubehör und Tuning: Neues für Autofans
  • Veranstaltungen: Attraktive Leserreisen
  • Unfallflucht: Aktuelle Urteile ändern die Rechtslage
  • Vernetzung: Mit der OBD zu erweiterten Funktionen

Technik

  • Batterieentwicklung: Wann kommt der große Sprung?

Reportage

  • Kia Stinger: In zwei Tagen von Moskau nach St. Petersburg
  • BMW i8 Roadster: Mit dem Hybridsportler durch Los Angeles
  • Aston Martin DB4 GT: So entsteht die Neuauflage der Sportwagen-Ikone von 1959 in aufwendiger Handarbeit

Moove: Start-ups

  • Deutschland: Wie steht es um unsere Gründerszene, und wo sind ihre Stärken und Schwächen?
  • Trends: Vier Beispiele aus dem Bereich Auto und Verkehr
  • Innovationen: BMW-Vorstand Peter Schwarzenbauer über ein erweitertes Mobilitätskonzept bei der Marke Mini

Sport

  • Formel 1: Aerodynamik-Probleme in der Saison 2018
  • Rallye: Vorschau auf die Dakar und Fahrt mit Mini Buggy

Alle Autos im Heft

  • Aston Martin DB4 GT
  • Audi A6 45 TDI
  • BMW 4er Gran Coupé
  • BMW M2 Competition
  • BMW i4
  • BMW i8 Roadster
  • Hyundai Santa Fe CRDi
  • Jaguar E-Pace
  • Kia Stinger
  • Mazda CX-5
  • Mercedes A-Klasse
  • Mini Buggy
  • Porsche Cayman/Boxster T
  • Porsche 718 Cayman GTS
  • Porsche Panamera GTS
  • Skoda Kodiaq TDI
  • Tesla Model 3
  • Volvo S90 D5
  • VW ID
Die neue Ausgabe als PDF
Sportwagen Porsche Taycan Produktion Porsche Taycan (2019) vor dem Produktionsstart So kommt der Elektro-Sportwagen G-Power Mercedes-AMG E 63 S W 213 Mercedes E-Klasse Tuning 800-Tuning-PS für AMG E 63 S
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Oldtimer & Youngtimer Kaufberatung BMW 5er E34 BMW 5er (E34) 1988-1996 Youngtimer-Juwel mit bis zu 340 PS Mercedes 300 SL (W 198) Flügeltürer Mercedes-Benz 300 SL (W 198) Flügeltürer Der Traumsportwagen des 20. Jahrhunderts
Anzeige