Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 20/2018

Vorschau: Fahrberichte, Tests, Impressionen

Heftvorschau, Teaser_erstes_Bild, ams2018 Foto: auto motor und sport 14 Bilder

auto motor und sport – Heft 20 – ab 13. September 2018 im Handel. Themen: Alles neu bei VW: Der große Zukunftsreport mit neuen Modellen + Tests & Fahrberichte: Audi A6 Avant, Mazda MX-5, Opel Combo Life.

Die Asiaten haben Mut. Die Deutschen haben Schiss

Chefredakteur Ralph Alex über ein Auto, das jeden in der Redaktion verblüfft hat: Hyundais neues Brennstoffzellen-Modell namens Nexo.

Kommt nicht alle Tage vor, dass wir ein Brennstoffzellen-Auto zum Testen in die Redaktion bekommen (Seite 54). Offen gesagt, es kommt nicht einmal alle Jahre vor. Ich stand also vor dem frisch angelieferten Hyundai-SUV in der Tiefgarage und dachte: „Nach Brennstoffzelle siehst du eigentlich nicht aus …“ Keine Fahr-mich-denn-ich-rette-die-Welt-Aufkleber rundum. Nicht mal blau oder grün lackiert war der neue Nexo, er trug die Sportwagen-Angeberfarbe Mattgrau mit lässiger Selbstverständlichkeit. Und so fuhr er denn auch: völlig unaufgeregt, völlig problemlos. Eigentlich unglaublich.

Denn jahrzehntelang war das Brennstoffzellen-Auto ein Hirngespinst der Öko-Fundis in- und außerhalb der Autokonzerne. Wasserstoff, aaah 2 oh! BMW verbrannte ihn im Hydrogen 7 aus dem Jahr 2002 noch direkt im Verbrennermotor, danach träumten Experten vom Elektroauto mit Brennstoffzelle, in der Wasserstoff mit Sauerstoff reagiert und Strom erzeugt. Doch die Technik war viel zu teuer und kompliziert, und natürlich gab es immer viel zu wenig der über eine Million Euro teuren Spezialtankstellen. Das Brennstoffzellen-Auto war tot, bevor es richtig gelebt hatte.

Und dann bekam es doch wieder Puls. 2013 bot Hyundai mit dem ix35 FCEV erstmals einen Brennstoffzellen-SUV für jeden an, der flüssig war. Toyota brauchte drei Jahre länger für den Mirai. Honda bietet seinen Clarity in den USA an – und in Japan, wo Wasserstoff ohnehin als Energieträger der Zukunft gilt. Mercedes lanciert jetzt mit peinlicher Verspätung den GLC F-Cell. Kaufen kann ihn keiner; er wird an Flottenkunden vermietet. Die Asiaten haben Mut, die Deutschen haben Schiss.

Wie geht’s weiter? Nun, auf alle Fälle wird es weitergehen. Dafür sorgt nicht nur die neue Brennstoffzellen-Kooperation zwischen Hyundai und Audi. Sondern der Nexo selbst. Schon jetzt gibt es in Deutschland 200 Vorbestellungen – so viele Autos wurden vom Vorgänger in fünf Jahren verkauft. Noch kostet der Nexo rund 70.000 Euro, aber in wenigen Jahren sollen es etwa 50.000 Euro sein. Auftanken kann er in drei bis vier Minuten an 46 Tankstellen (weitere 47 kommen gerade hinzu) und fährt dann über 500 Kilometer weit.

Im Testwagen war zufällig noch eine Sprachnotiz namens Voice Memo 004 gespeichert. Sie muss von einem Händler-Training stammen: „Hallooo, wie geht es euch denn? Das ist ein Mega-Auto, und ich freu mich so drauf, wenn wir den endlich im Autohaus haben.“ Tja, ich kann den Mann verstehen.

Was ist Ihre Meinung zur Brennstoffzelle? Schreiben Sie mir: ralex@motorpresse.de

Hier können Sie die aktuelle Digital-Ausgabe von auto-motor-und sport bestellen

Titelgeschichte

Alles neu bei VW Was treibt Volkswagen um und was die neuen Modelle an? Der große Zukunftsreport mit neuen Modellen, die mehr Technik fürs Geld bieten

Tests & Fahrberichte

  • Audi A6 Avant: So richtig startet die neue Generation von Audis Oberklasse erst mit dem Kombi. Der Avant im Fahrbericht
  • Mazda MX-5: Seit 29 Jahren fährt der MX-5 durch einen ewigen Sommer. Jetzt erlebt die aktuelle Generation mit einem stärkeren Motor einen zweiten Frühling. Der Roadster im Test
  • Opel Combo Life: Auch der Kastenkombi wechselt auf die neue PSA-Basis. Wie gut er ist, klärt der Fahrbericht
  • Audi Q2 gegen BMW X2: Die beiden kompakten Trend-SUV beharken sich als Zweiliter-Diesel mit 150 PS
  • Hyundai Nexo: Wie schlägt sich das revolutionäre Brennstoff-zellenauto aus Korea im großen Einzeltest?
  • Mazda 6 Kombi gegen Opel Insignia Sports Tourer: Der frisch modellgepflegte Mazda 6 fordert den Opel Insignia zum Vergleichstest der Dieselkombis
  • Bentley Bentayga, Mercedes-AMG G 63 und Range Rover Sport SVR: Über Fullsize-SUV mit V8-Motoren und ein unverkrampftes Verhältnis zum Zeitgeist. Impression.

Service

  • Zubehör und Tuning: Neues für Autofans
  • Veranstaltungen: Alpentouren, Istrien-Sportwagentour, 4x4-Touren durch Brandenburg
  • Recht: Bei Rot über die Ampel gefahren? Das müssen Sie wissen über Strafen und Ausnahmen
  • Test: Allwetterreifen Sinnvolle Alternative oder schlechter Kompromiss? Ganzjahresreifen für Kompaktwagen im Test

moove

  • Interview: Vodafone-CEO Hannes Ametsreiter erklärt, wie Mobilfunkanbieter das Auto der Zukunft mitgestalten

Reportage

  • Mikroabenteuer: Zum zehnten Geburtstag des Fiat 500C gehen wir auf ein Mikroabenteuer und suchen Italien bei uns
  • Side-by-Side: Jens Dralle springt mit dem Mikrobuggy Polaris RZR über ein Motocross-Gelände. Gute Landung?
  • Städtereport Hamburg: Die perfekten Tipps für Autofans, die einen Trip in die Alster-Metropole unternehmen wollen+
  • Sachsen Classic: Rückblick auf die Sommer-Oldtimer-Rallye...

Gebrauchtwagen

  • Audi A8: Kaufberatung
  • BMW 3er (F30): Kaufberatung

Sport

  • DTM: Achter Lauf am Nürburgring
  • Formel 1: Großer Preis von Italien

Hier können Sie die aktuelle Digital-Ausgabe von auto-motor-und sport bestellen

Autos im Heft

  • Audi A6 Avant
  • Audi Q2 2.0 TDI
  • Audi A8
  • Bentley Bentayga V8
  • BMW X2 xDrive18d
  • BMW 3er
  • Fiat 500C 1.2
  • Hyundai Nexo
  • Mercedes-AMG G 63
  • Mazda MX-5 G 184
  • Mazda 6 Kombi D 184
  • Opel Combo Life 1.2 DI Turbo
  • Opel Insignia S.T. 2.0 D
  • Polaris RZR
  • Range Rover Sport SVR
  • Singer DLS
  • VW Arteon Shooting Brake
  • VW I.D. Buzz
  • VW Jetta GTE
  • VW Golf VIII GTI
  • VW Passat
  • VW Tiguan Coupé
  • VW T-Cross
  • VW T-Roc Cabrio
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Tesla Supercharger Tesla Supercharger Kostenloses Laden ist Geschichte
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden