auto motor und sport-Spezial

Vorschau: getunte Supersportler, Bushido, Kompakte

Sportscars & Tuning 2018, Heftvorschau Sportscars & Tuning 2018, Heftvorschau Sportscars & Tuning 2018, Heftvorschau Sportscars & Tuning 2018, Heftvorschau 12 Bilder

auto motor und sport – Spezial – 2018. Themen: Getunte Supersportler und Bushido – Warum Rapper auf fette Karren stehen. Außerdem: Kompaktwagenvergleichstest, Technik, Fahrberichte und mehr.

Fahren Sie gut – und selbst

Sportfahrer haben eine Verpflichtung: Sie müssen aufmerksam fahren und damit Vorbild sein. „Denn wir sind die Guten“, meint Marcus Peters. Jeder hat das schon erlebt: Autos nehmen Schikanen per Ideallinie – das Lenken ist echt anstrengend. Sie verharren vor der grünen Ampel – oh, lustiges Katzenvideo auf Instagram. Oder sie fahren in eine Kreuzung ein, obwohl der Verkehr gut sichtbar stockt – was kann denn ich dafür? Ausreden gibt’s immer.

Heftvorschau sport auto 12/2018
Lamborghini Huracán Performante im Supertest

Was mir dabei auffällt: Faultiere, Schnarchnasen und Egoisten sitzen selten in Autos, die auf einen Sportfahrer am Lenkrad hindeuten. Woran man diese erkennt, fragen Sie? Na ja, ihre Heckdeckel zieren häufig Nordschleifen-Aufkleber. Oder sie sind als Sportmodell zu erkennen, wie die Hot Hatches, die Kollege Hellmanzik für einen Vergleichstest durch die Kurven des Handlingkurses von Boxberg gezoomt hat. Ich selbst habe mich dort mit Sportkombis ausgetobt. Der Weg zum Testgelände führte über die Autobahn. Damit der Verkehr dort nicht ins Stocken gerät, müssen alle aufmerksam fahren. Das beachten jedoch immer weniger. Deshalb müssen wir gut gelaunte Vorbilder sein. Vielleicht steckt unsere Begeisterung fürs Autofahren wieder an.

Ein begeisterter Vielfahrer ist Kollege Lingner: Er hat sich zur rechten Zeit einen guten Porsche 911 der 964er-Baureihe geangelt und damit einen Traum verwirklicht. Haben Sie auch schon einmal darüber nachgedacht, Ihr Spielgeld in vier Räder zu investieren? So ein 911 dürfte in Sachen Wertentwicklung einige Bluechips schlagen.

Sportscars & Tuning 2018, Heftvorschau Foto: ams
Mit drei getunten Supersportwagen haben wir uns in Hockenheim ausgetobt.

Bushido fährt nur selbst

Ganz schön was los war in Bretten, wo sich eine bunte Tuning-Szene an der örtlichen Tankstelle trifft. Patrick Lang verbrachte dort einen vergnüglichen Abend. Oder in Hockenheim. Da versammelte Clemens Hirschfeld drei getunte Supersportler mit 2153 PS.

Wenig los war dagegen nachts in Berlin, als sich Natalie Diedrichs mit Rapper Bushido traf und ihn fragte: „Warum stehen Rapper eigentlich auf fette Karren?“ Gefallen hat mir sein Zitat zum Thema autonomes Fahren: „Ein Auto, das ich nicht mehr selbst fahre, ist für mich kein Auto mehr.“

In diesem Sinne: Fahren Sie gut – und vor allem selbst!▪

Gut lachen – Marcus Peters ist gerade BMW M2 Competition gefahren: aufmerksam und höchstselbst

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Zusammenarbeit Mercedes und BMW Kooperationen zwischen den Herstellern Wer mit wem in der Autoindustrie 3/2019, StreetScooter Kostendruck bei Paketdiensten Packstation statt Haustür
SUV Der zweimillionste Land Rover Defender Britischer Geländewagen-Neuling BMW-Motoren für das Projekt Grenadier Alfa Romeo Stelvio Quadrofolglio, Exterieur Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio Der 510 PS starke SUV im Test
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken