VW-Affäre

Lenz legt Ämter nieder

Foto: dpa

In der VW-Affäre um Lustreisen auf Firmenkosten hat der frühere niedersächsische SPD-Landtagsabgeordnete Günter Lenz nun auch seine Ämter bei Volkswagen niedergelegt.

Lenz trat am Dienstag (17.7.) als Betriebsratschef von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover sowie als Aufsichtsratsmitglied der Volkswagen AG zurück. Das teilte der Betriebsrat von VW Nutzfahrzeuge nach einer Betriebsversammlung in Hannover mit. Lenz habe erklärt, in der Affäre einen Strafbefehl zu akzeptieren. Die Rücktritte seien die Konsequenz.

Dies kommt einem Schuldeingeständnis gleich. Bisher hatte Lenz Vorwürfe, an Lustreisen auf VW-Kosten teilgenommen zu haben, stets bestritten. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig sagte, das Ermittlungsverfahren gegen Lenz sei noch nicht abgeschlossen. Es gebe auch noch keinen Strafbefehl - die Möglichkeit bestehe aber und sei bei Verfahren mit überschaubarer Strafhöhe gängige Praxis.

Die Staatsanwaltschaft wirft Lenz in zwei Fällen Beihilfe zur Untreue vor. Er soll an Lustreisen auf VW-Kosten teilgenommen haben. Dabei sei ein finanzieller Schaden von insgesamt 600 Euro entstanden. "Damit hat er sich eines Vergehens schuldig gemacht", erklärte der Betriebsrat. Vor einem Monat hatte Lenz unter Druck der SPD-Spitze bereits sein Landtagsmandat abgegeben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt
Beliebte Artikel Umweltzone Alle Autos mit Euro 6d-Temp Diese Modelle fürchten kein Fahrverbot Sandvik Autonomer Bagger Sandvik LH514 Scherben nach autonomer Baggerfahrt
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018