VW-Aktie

1.000 Euro-Marke geknackt

Foto: dpa

Der wilde Höhenflug der VW-Aktie geht weiter: In der ersten Handelsstunde schoss der Kurs um weitere 82,69 Prozent auf 950,00 Euro hoch. Zwischenzeitlich markierte die Aktie ein Rekordhoch bei 1005,01 Euro.

Die Kursexplosion bei den VW-Papieren reichte aus, um den DAX um mehr als acht Prozent ins Plus zu hieven, während fast alle anderen Aktien im Minus standen. Bereits am Vortag war das VW-Papier um 146,62 Prozent auf 520,00 Euro gestiegen. Auslöser für den rasanten Kursanstieg waren misslungene sogenannte Leerverkäufe – Spekulationen auf sinkende Kurse.

Inzwischen sind Händlern zufolge jedoch auch andere Investoren gezwungen, VW-Aktien zu kaufen – zum Beispiel alle Fonds, die ihre Performance am DAX messen. Anderen Aktien im DAX würde nun ohne Rücksicht auf Verluste verkauft, nur um Aktien von Volkswagen finanzieren zu können, hieß es.

Die Deutsche Börse teilte am Dienstagmorgen mit, es gebe derzeit keine Überlegungen, die VW-Aktie aus dem DAX zu nehmen. „Solange fünf Prozent der Aktien im Streubesitz sind, gibt es dazu keine Veranlassung“, sagte ein Sprecher. Einige Händler nannten das Verhalten der Deutschen Börse unverantwortlich.

Die Spekulanten waren am Wochenende von der massiven Aufstockung des von Porsche kontrollierten VW-Anteils erwischt worden. Sie hatten geliehene Aktien verkauft, und wollten sie vor der Rückgabe an den Leigeber zu niedrigeren Kursen wiederkaufen. Nach Marktinformationen waren zwölf bis 15 Prozent der VW-Anteile ausgeliehen und mussten zurückgekauft werden. Nach der Porsche-Mitteilung wurde jedoch klar, dass auf dem Markt nur noch knapp sechs Prozent der Anteile verfügbar sind. Deshalb ging eine regelrechte Jagd auf VW-Aktien los.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote