VW-Aktie auf Höhenflug

Foto: dpa

Die Aktie des Autobauers Volkswagen hat ihren Rekordkurs fortgesetzt und am Dienstag (7.10.) einen massiven Kurssprung verzeichnet.

Das Papier legte zeitweise um fast 55 Prozent auf 452 Euro zu. Im Tagesverlauf verlor die Aktie dann aber wieder und lag am Nachmittag mit mehr als 18 Prozent im Plus bei rund 346 Euro.

Marktteilnehmer nannten als Grund für die anhaltende Stärke der VW-Papiere vor allem Derivate-Geschäfte im Zusammenhang mit der Rolle des VW-Großaktionärs Porsche. So vermutete Nord/LB-Analyst Frank Schwope Käufe zur Deckung von Optionen, die VW-Großaktionär Porsche VW-Papiere zusichern. „Ich glaube nicht, dass Porsche selbst hinter den Käufen steckt.“

Porsche hatte seine Anteile an VW Mitte September um rund fünf Prozent auf 35 Prozent aufgestockt. Bis zum November will der Stuttgarter Sportwagenbauer mehr als 50 Prozent der VW-Aktien halten. Porsche hatte sich nach eigenen Angaben bereits Optionen auf den Kauf weiterer Aktien gesichert. Zweitgrößter VW-Aktionär ist das Land Niedersachsen, das etwas mehr als 20 Prozent der Anteile hält.

In der Branche hieß es zudem, eine andere Begründung für den Kurssprung der VW-Aktie könne sein, dass Spekulanten auf fallende Kurse gesetzt, sich aber verschätzt hätten und daher nun trotz steigenden Kursen kaufen müssten.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Porsche Neues Führungsmodell für VW VW 2009 weiter auf Wachstumskurs
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G