VW Amarok 2.0 TDI Doppelkabine Test Seibt
VW Amarok 2.0 TDI Doppelkabine Test
VW Amarok 2.0 TDI Doppelkabine Test
VW Amarok 2.0 TDI Doppelkabine Test
VW Amarok 2.0 TDI Doppelkabine Test 22 Bilder

VW Amarok 4x4 für 2013

Neuer, stärkerer Basis-Diesel

Für das 2013er Modell des VW Amarok gibt es ab sofort einen 18 PS stärkeren Basis-Motor. Die Ausstattung wurde ebenfalls erweitert.

Volkswagen spendiert dem Amarok ab sofort mehr Leistung für die Basis. Statt des bisher 122 PS starken TDI bekommen die Einstiegsmodelle nun 140 PS unter die Haube. Die Leistung des Biturbo bleibt unverändert bei 180 PS.

VW Amarok 2013: schneller sprinten

Mit der Leistungssteigerung des Single-Turbo-Motors um 18 PS verbessern sich die Fahrleistungen entsprechend. Statt 13,2 Sekunden dauert der Spurt von null auf 100 km/h nun 12,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit des VW Amarok TDI steigt auf 168 km/h.

Der Durchzugswert von 80-120 km/h soll sich laut VW um 0,5 Sekunden verbessert haben. Dieser geringe Unterschied beim durchbeschleunigen im fünften Gang ist schnell erklärt: beim Drehmoment belässt man es bei 340 Newtonmeter, die von 1.600 bis 2.250 Umdrehungen zur Verfügung stehen. Diesen Wert hat auch der bisherige, 122 PS starke Motor erreicht.

Die Verbrauchswerte des neuen VW Amarok mit 140 PS sollen auf dem unveränderten Niveau des Vorgängers liegen, der sparsamste Allradler, die Version mit permanentem Allradantrieb und BlueMotion-Paket, wird mit einem Normverbrauch von 7,0 Liter angegeben.

Preis ab 26.281 Euro

Die bereits angekündigten verbesserten Ausstattungsoptionen für das VW Amarok-Modelljahr 2013 sind nun ebenfalls bestellbar. So lässt sich der VW Amarok nun auch mit dem höherwertigen RNS 510-Multimediasystem ausrüsten (nur für die Double-Cab-Modelle), das um eine Rückfahrkamera ergänzt werden kann. Außerdem lässt sich nun die bereits angekündigte Standheizung ab Werk verbauen.


Der günstigste VW Amarok mit Allrad (Einzelkabiner mit 140 PS) steht nun mit 26.281 Euro in der Preisliste, das Doppelkabiner-Modell mit dem 140-PS-Motor ist in der Basisausführung zu einem Preis ab 29.607 Euro zu haben. Das achtstufige Automatikgetriebe bleibt weiterhin dem Bi-Turbo-Amarok mit 180 PS vorbehalten.

Verkehr Verkehr VW Amarok 2.0 BiTDI Highline, Seitenansicht VW Amarok Modellpflege Amarok wird aufgewertet

Nach der Produktionsverlagerung an den Standort Hannover bekommt der VW...

VW Amarok
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Amarok
Mehr zum Thema Pickups
Nissan Navara, Exterieur
Fahrberichte
09/2019, Ford Ranger und F-150 mit Offroad-Upgrade
Tuning
Evum aCar Elektro Lkw EU-Version IAA 2019
E-Auto