VW

Bernhard sieht viel Arbeit

Foto: dpa

Der als Sanierer für die Marke VW in den Volkswagenkonzern geholte frühere Daimler-Chrysler-Manager Wolfgang Bernhard hat nach eigener Einschätzung "ein stattliches Arbeitspaket" vor sich.

Das sagte Bernhard am Montagabend (28.2.) am Rande des Genfer Auto Salons. Derzeit habe er aber noch "seine Hausaufgaben" zu machen. Er lerne derzeit Produkte und Arbeitsprozesse des Konzerns unter Hochdruck kennen.

"Wer mich kennt weiß, dass ich erst meine Hausaufgaben mache und dann auch gemacht wird, was ich sage." Bernhard, der eigentlich neuer Mercedes-Chef werden sollte und in letzter Minute wegen Unstimmigkeiten scheiterte, war zum 1. Februar zunächst ohne Zuständigkeit in den Vorstand der Volkswagen AG berufen worden. Spätestens zum 1. Januar 2006 soll er die Führung der Marke Volkswagen übernehmen, die zuletzt rote Zahlen schrieb.

Bernhard soll eingefahrene Abläufe umkrempeln, Kosten senken und die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen - und damit die Voraussetzungen für die Wende schaffen. Auf den früheren Daimler-Chrysler-Manager richten sich derzeit alle Blicke in Wolfsburg: Bernhard könnte bereits bald «Grausames» verkünden, heißt es im Unternehmen.

Neues Heft
Top Aktuell SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look
Beliebte Artikel 10/2018, Thunder Power Chloe Thunder Power Chloe Billig-Elektroauto aus Belgien Fisker E-Motion Sitzprobe Fisker EMotion (2019) Caterpillar unterstützt Batterieentwicklung
Anzeige
Sportwagen SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen
Allrad 10/2018, Hennessey Ford F-150 Heritage Hennessey Ford F-150 Heritage Pick-up im Rennsport-Outfit Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel