Great Wall Graet Wall

VW Billig-Auto

Neuer Anlauf mit Great Wall

VW kommt beim Thema Billigauto nicht richtig voran. Jetzt sondieren die Wolfsburger eine Kooperation mit dem chinesischen Autobauer Great Wall, meldet das Manager Magazin.

Nach dem Bericht des Manager Magazins prüfen beide Unternehmen die gemeinsame Entwicklung günstiger Autos. Geleitet werde das Projekt bei Volkswagen von Vertriebsvorstand Christian Klingler, heißt es in Konzernkreisen. Nach ersten Gesprächen mit Great-Wall-Chef und Co-Eigentümer Wei Jianjun prüfe man jetzt die Details einer möglichen Zusammenarbeit. Auch eine Beteiligung an dem börsennotierten Konzern im Privatbesitz sei eine Option.

VW arbeitet schon lange am Projekt "Budget Car", konnte aber bislang noch kein überzeugendes Konzept vorlegen. Auch die Kooperation mit dem Kleinwagenspezialisten Suzuki scheiterte.

Der von VW-Chef Martin Winterkorn von Opel für das Budget Car-Projekt abgeworbene Hans Demant stellte zwar mehrere mögliche Modelle vor. Sie wären jedoch zu teuer und unattraktiv für Märkte wie China gewesen, berichten Wolfsburger Manager. Beim Vergleich dieser Modelle mit chinesischen Konkurrenzmodellen sei dann der Autobauer Great Wall ins Visier der Wolfsburger geraten, berichtet das Manager Magazin.

Verkehr Verkehr VW Logo VW baut ein Billigauto Eigene Marke für Budget Car

Ab Ende 2016 will VW mit einem Billigauto für unter 7.500 Euro in...

VW
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über VW