VW-Boss

Neues Sparprogramm

VW-Chef Bernd Pischetsrieder hat ein neues Kostensenkungsprogramm angekündigt. Der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" sagte er: "Bis 2008 könnten nochmals mehr als vier Milliarden Euro Ergebnisverbesserungsmaßnahmen nötig sein."

Das Effizienzsteigerungsprogramm "For Motion", mit dem bereits bis Ende dieses Jahres 3,1 Milliarden Euro eingespart werden sollen, werde fortgesetzt. Im nächsten Jahr sollen mehr als eine Milliarde Euro Materialkosten eingespart werden; eine weitere Milliarde Euro soll bei den Personalkosten wegfallen.

Auf die Frage, wann die Kernmarke VW wieder aus der Verlustzone komme, sagte Pischetsrieder: "Das schaffen wir in diesem Jahr." Von dem ursprünglichen Renditeziel rückt der Konzernchef dem Bericht zufolge ab. Eine Kapitalrendite von neun Prozent im Jahr 2006 halte er für "unrealistisch". Um die Auslastung im Stammwerk Wolfsburg zu verbessern, will Pischetsrieder laut "FAZ" dort ein neues Auto bauen lassen. Der geplante Kompakt-Geländewagen nach dem kostengünstigen "5.000 mal 5.000"-Tarif könne dort gefertigt werden.

Neues Heft
Top Aktuell Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Beliebte Artikel VW Sparen, sparen, sparen VW Neues Arbeitszeitmodell
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Lamborghini Murciélago SuperVeloce Lamborghini Murcielago-Kopie Iraner klonen Supersportwagen Porsche 911 Cabrio O.CT Tuning Porsche 911 (991.2) Tuning Wenn der Turbo nicht mehr reicht
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz