Klassiker zum Knuspern

VW Bulli jetzt auch als Keks

VW Bulli Keks Leibniz Foto: VW 3 Bilder

VW lässt den klassischen VW Bulli jetzt auch als Keks fertigen. Bei Leibniz entstehen in limitierter Auflage elf verschiedene Motive der beliebten T-Baureihe.

Die zwei hannoverschen Traditionsunternehmen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Bahlsen, legen den Bulli auf ganz neue Art auf – als Keks. Insgesamt sollen nur werden 60.000 Packungen Butterkeks im Bahlsen-Werk Barsinghausen produziert werden.

VW Bulli-Keks vorerst nur für Auserwählte

Die 125-Gramm-Packungenenthalten jeweils elf verschiedene Motive des legendären Bulli – von der Baureihe T1 bis zum T6. Die Rezeptur ist ebenfalls ein Klassiker, sie ist identisch mit der des Leibniz-Kekses.

Zunächst kommen die Mitarbeiter von Volkswagen Nutzfahrzeuge am Standort Hannover in den Genuss der Bulli-Kekse, in der zweiten Phase können VW-Nutzfahrzeuge-Händler Keks an ihre Kunden verteilen. Zudem wird künftig das Gebäck im Shop des Kunden Centers von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover angeboten und soll auch zum 60. Jubiläum der Bulli-Produktion im Werk Hannover im März 2016 verteilt werden. Derzeit wird geprüft, ob der Bulli-Keks im kommenden Jahr sogar deutschlandweit in den Handel eingeführt wird.

Neues Heft
Top Aktuell VW Tayron China VW-SUV-Offensive für China Tharu und Tayron vorgestellt
Beliebte Artikel  Auszubildende bauen Volkswagen Bulli zum Kunstwerk um VW T2 Bulli als Kunstobjekt Der Currywurst-Bus VW T3 B32 65 Jahre VW Bulli - T1 bis T6 Kultmobil im Rentenalter
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 230 SL Pagode (1965) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Von der Pagode bis zum Pullman Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu