VW-Chef Winterkorn

Hybridantrieb für alle VW-Modelle

VW Golf VI Cabrio, Genf 2011, Martin Winterkorn Foto: dpa

Die Akku-Technik auf Basis von Lithium-Ionen ist nach Aussage von VW-Konzernchef Martin Winterkorn nur eine Übergangslösung und auf Dauer nicht leistungsfähig genug. Für die nächsten zehn Jahre sieht Winterkorn den Plug-in-Hybrid im Vorteil.

Der VW-Chef hat im Gespräch mit auto motor und sport angekündigt, dass alle VW-Modelle, auch die Kleinwagen, künftig mit Hybrid-Antrieben angeboten werden. "Ich bin fest davon überzeugt, dass der Plug-in-Hybrid die richtige Lösung für die nächsten zehn Jahre sein wird. Man kann dabei 50 bis 60 Kilometer rein elektrisch fahren und hat trotzdem die volle Flexibilität eines Verbrennungsmotors. Den Plug-in-Hybrid wird es für alle Plattformen im Volkswagen-Konzern geben", so Winterkorn.

Neue Batterietechnik ab 2025

Kleinwagen sieht Winterkorn nicht nur als reine Elektroautos wie den Up, sondern auch mit Range-Extender. "Es gibt Überlegungen, ob ein Range-Extender auch bei den kleinen Modellen Sinn macht. Ich bin gerade einen Audi TT mit einem Einzylinder-Motor als Range-Extender gefahren. Dieses Konzept muss man auf jeden Fall weiter verfolgen."

Nicht zufrieden ist Winterkorn mit der Leistungsfähigkeit der Lithium-Ionen-Technik. "Die Batterietechnologie von heute ist eine Übergangslösung. Die heutige Lithium-Ionen-Batterie wiegt 250 Kilogramm, leistet 25 kWh und sorgt – unter idealen Bedingungen – für eine Reichweite von maximal 150 Kilometern. Das kann nicht die endgültige Lösung sein." Winterkorn geht davon, dass sich andere Batterie-Techniken durchsetzen werden. "Die Lithium-Ionen-Batterie hat eine Energiedichte von 100 Wh pro Kilogramm, die Lithium-Schwefel-Batterie kommt auf 300 Wh, und die Lithium-Luft-Variante wird auf die vier- bis fünffache Energiedichte kommen. Bei einem Gewicht von 250 Kilogramm kämen wir somit bis zu 800 Kilometer weit, dann wird es richtig interessant." Diese Technik könnte 2025 einsatzbereit sein.

Neues Heft
Top Aktuell Heftvorschau Auto Motor und Sport Ausgabe 01/2019 auto motor und sport 1/2019 Traumwagen aus allen Preisklassen
Beliebte Artikel VW-Elektroautos in China VW erhält Fertigungslizenz Adventskalender 19. Türchen Adventskalender 2018 19. Dezember
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Soundprobe TVR Griffith TVR Griffith Verzögertes Comeback mit 507 PS
Allrad Mercedes GLE 2019 Weltpremiere Mercedes GLE (W167) Luxus-SUV ab 65.807 Euro Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker