VW Cross Touran Volkswagen

VW Cross Touran

Familienvan mit neuem Ausstattungspaket

Volkswagen spendiert dem größten Modell der Cross-Familie eine umfangreiche Serienausstattung mit neuem Außenlack und zusätzlichen Assistenzsystemen. Damit kostet der Cross Touran über 30.000 Euro.

Für Autofahrer, die nicht gerne selbst einparken möchten, stattet VW seinen Cross Touran mit dem serienmäßigen Parklenkassistenten "Park Assist", inklusive der Parkdistanzkontrolle "Park Pilot" für den Front- und Heckbereich, aus. Mit diesem System steuert der Familienvan automatisch in Längs- und Querparklücken. Außerdem parkt das Auto selbstständig aus Längsparklücken aus.

VW Cross Touran in "Pure White"

Ebenfalls Einzug erhält die Fernlichtregulierung "Light Assist", die automatisch zwischen Fern- und Abblendlicht wechselt. Zusätzlich integriert VW die automatisch regelnde Klimaanlage "Climatronic", sowie das Radiosystem RCD310 und ein Multifunktionslenkrad. Im Innenraum erhält der Cross Touran silbergraue Ziernähte, ein Dekor in Alu-Optik und neue Einstiegsleisten. Ab sofort ist das  größte Modell der Cross-Familie auch im Außenlack "Pure White" samt der 17-Zoll Leichtmetallfelge "Canyon" bestellbar. Die Preise für das neue Ausstattungspaket beginnen ab 30.425 Euro.

Zur Startseite
Van Fahrberichte VW Cross Touran Familienvan im Offroad-Look VW Cross Touran im Fahrbericht
VW Touran
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Touran
Mehr zum Thema Familienautos
Subaru Levorg STI Sport Japan
Neuheiten
Opel Insignia Country Tourer 2.0 BiTurbo Diesel 4x4, Volvo V60 Cross Country D4 AWD Pro, Exterieur
Tests
VW Golf Sportsvan 1.5 TSI Act, VW Tiguan 1.4 TSI Act, Exterieur
Tests