VW

Fox für China?

Volkswagen denkt über die Einführung eines günstigen Einstiegsmodells auf dem hart umkämpften Absatzmarkt China nach.

"Volkswagen wird in den kommenden Jahren in jedem der beiden Joint Ventures in China neue Modelle einführen, um sein Angebot weiter auszubauen. Dazu gehören auch Fahrzeuge im unteren Preissegment", sagte der scheidende China-Chef Bernd Leißner dem "Handelsblatt".

Nach Brancheneinschätzung könnte unterhalb des Polo der in Brasilien produzierte Fox in China angeboten werden. Günstige Kleinwagen sind derzeit bei den Chinesen stark gefragt.

Hohe Fixkosten, steigender Wettbewerb und ein Absatzrückgang um gut ein Drittel hatten im ersten Quartal dem China-Geschäft von VW eine kräftige Delle verpasst. Beim anteilig bilanzierten operativen Ergebnis gab es ein Minus von 17 Millionen Euro. Mit einem Absatzminus von gut einem Drittel brach der Marktanteil von 26 auf 18 Prozent ein. Dennoch verteidigten die Wolfsburger mit ihren beiden Joint Ventures SAIC und FAW die Marktführerschaft.

Neues Heft
Top Aktuell 11/2018, BMW 330e Plug-in-Hybrid Neuer BMW 3er G20 (2018) Bald auch als Plug-in-Hybrid 330e
Beliebte Artikel VW Sparprogramm für China China-Krise VW droht Verlust von 400 Millionen Euro
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 600 Pullman (1964) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Pullman vom Präsidenten Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu