VW Fox-Rückruf

Haube schwächelt

Foto: VW

VW ruft in Europa rund 130.000 Modelle vom Typ Fox wegen Problemen mit der Motorhaubenverriegelung in die Werkstätten zurück. In Deutschland sind von diesem Rückruf 63.000 Fahrzeuge betroffen.

An den Fahrzeugen aus dem Bauzeitraum Juli 2004 bis Dezember 2007 muss die Funktion der Motorhaubenverriegelung geprüft werden. Aufgrund einer mangelhaften Oberflächenbeschichtung des Fanghakens im Haubenschlosses kann es bei zunehmender Korrosion vorkommen, dass der Sicherungshaken nicht ordnungsgemäß einrastet, wodurch sich im Extremfall die Motorhaube im Fahrbetrieb öffnen kann. Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen der Sicherungshaken oder das ganze Haubenschloss ausgetauscht.

Unfälle mit Sach- oder Personenschäden sind nach Angaben des Herstellers bisher nicht bekannt geworden.

Die betroffenen Kunden werden über das Kraftfahrt Bundesamt angeschrieben und mit ihtrem Fahrzeug in die Werkstätten gebeten. Den Werkstattaufenhalt beziffert VW mit etwa 30 Minuten. Für die Kunden ist die Aktion kostenlos.

Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu