01/2013 VW Golf Abnahmefahrten Polarkreis, Golf 4Motion, Schriftzug VW
01/2013 VW Golf Abnahmefahrten Polarkreis, Gruppenbild, Ralph Alex
01/2013 VW Golf Abnahmefahrten Polarkreis, Gruppenbild
01/2013 VW Golf Abnahmefahrten Polarkreis, Golf Variant, Ralp Alex
01/2013 VW Golf Abnahmefahrten Polarkreis, Golf Variant, Ralp Alex 44 Bilder

VW Golf auch mit Allradantrieb

4Motion-Aufschlag liegt bei 1.800 Euro

VW bietet den neuen Golf ab sofort auch wieder mit Allradantrieb an. Für die zwei zusätzlich angetriebenen Räder verlangt der Hersteller 1.800 Euro Aufpreis.

Der 4Motion-Allradantrieb im VW Golf kann mit den zwei Dieselmotoren kombiniert werden. Zur Wahl stehen der 1,6-Liter-TDI mit 105 PS/250 Nm und eine Version mit zwei Litern Hubraum und 150 PS/320Nm. Der jeweilige Durchschnittsverbrauch wird mit 4,5 respektive 4,7 Liter angegeben.

VW Golf 4Motion ab 22.525 Euro

Offeriert werden die Allradmodelle in den Ausstattungslinien Trendline, Comfortline, Highline. Zur Serienausstattung gehören bereits in der Grundversion (Trendline) Features wie elektronische Differenzialsperren an beiden Achsen, die Vorder- und Hinterachs-Quersperre XDS, ESP, die Multikollisionsbremse, sieben Airbags, Tagfahrlicht, eine Klimaanlage, rundum elektrische Fensterheber, ein Bordcomputer und ein TFT-Display mit Touchscreen-Bedienung.

Der 105 PS-Allradler kostet ab 22.525 Euro, beschleunigt in 11,5 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 187 km/h. In der 150 PS-Variante werden wenigstens 27.075 Euro fällig. Der große Diesel beschleunigt den Allrad-Golf in 8,6 Sekunden von Null auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. 

Auch interessant

Power-Golf ballert über den Ring
Power-Golf ballert über den Ring
1:33 Min.
VW Golf
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Golf
Mehr zum Thema Kompaktklasse
Opel Kadett Impuls I
E-Auto
E-Auto
Peugeot 308 2020
Neuheiten