VW Golf VII, 
VW
Frontansicht VW Golf
Frontansicht VW Golf
Frontansicht VW Golf
Frontansicht VW Golf 29 Bilder

VW Golf-Design

Der Erfolg der kräftigen C-Säule

Mit dem VW Golf I von 1974 hat Designer Giorgio Giugiaro einen Dauerbrenner geschaffen, der über die Generationen seinen Linien treu geblieben ist, sich aber dennoch weiterentwickelt hat. Wir blicken zurück.

"Für mich ist der erste Golf wie ein 17-jähriges Mädchen: schon hübsch, aber noch nicht ganz entwickelt. Und daraus ist heute eine schöne Frau geworden", sagte Designer Giorgio Giugiaro 2010 in einem Interview mit auto motor und sport über die Designentwicklung des VW Golf. Der Mann von Italdesign setzte seinerzeit Maßstäbe mit seiner Architektur der Vereinfachung und hinterließ ein Erbe an dem spätere Golf-Designer wie Hartmut Warkuß und Walter de Silva schwer zu tragen hatten.

Der Golf ist zeitlos wie ein Hühnerei

Wie revolutioniert man einen Bestseller, am besten mit sanfter Evolution. Bereits im Hinblick auf den Golf VI, aber auch auf künftige Generationen skizziert Volkswagen Konzern-Designchef Walter de Silva seine Design-Philosophie vom Golf: "Giorgio Giugiaro und Hartmut Warkuß haben im Grunde genommen die Noten geschrieben, eine herrliche Musik. Und mit meinem Team versuchen wir, eine entsprechende Interpretation dieser Musik zu geben. Die Grundnoten der `Golf-Musik´ sind geschrieben. Es ist eine Weiterentwicklung, die wir da fortführen."

Ja, der VW Golf ist über die Generationen erwachsener geworden, auch größer, aber stets auf Anhieb als Golf erkennbar geblieben. Wie hat es Hartmut Warkuß formuliert: "Wir haben den Golf wie ein Hühnerei gesehen: also eine an sich zeitlose Form, die nichts an Spannung und Dynamik verloren hat." Wir sind schon gespannt auf Generation acht und blicken in der Fotoshow zurück auf sieben Generationen Golf.

Verkehr Verkehr VW Golf VII Neuer VW Golf VII auf dem Autosalon Paris Das ist der neue Volks-Wagen

Der VW Golf VII geht in eine neue Runde.

VW Golf
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Golf