VW Golf R Variant auf der L.A. Autoshow 2014

Einzigartiger 300-PS-Kompakt-Kombi

VW Golf R Variant Foto: Newspress 11 Bilder

Kompaktsportler gibt es viele, mit Kombiheck nur ganz wenige. Und mit seinen 300 PS steht der neue VW Golf R Variant, der auf der L.A. Autoshow Weltpremiere feiert, ganz allein auf weiter Sportler-Flur.

Der VW Golf R hat einen festen Platz im Segment der potenten Kompaktsportler. Jetzt macht sich der 300-PS-Allradler aber noch etwas breiter. Erstmals kombinieren die Wolfsburger den Power-Antriebsstrang mit einem Kombi-Karosseriekleid. Premiere feiert der VW Golf R Variant auf der L.A. Autoshow 2014.

300 PS machen den VW Golf R Variant 250 km/h schnell

Die Antriebskonfiguration des VW Golf R Variant bringt keine Überraschungen mit. Der Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner leistet 300 PS und 380 Nm. Der aktuell stärkste Golf Variant bringt gerade einmal 150 PS an den Start. Ein serienmäßiges Sechsgang-DSG verteilt die Power auf alle vier Räder. Die nun bis zu 1.620 Liter Gepäck feuert der VW Golf R Variant in 5,1 Sekunden über die 100 km/h-Marke. Wer weiter hart am Gas bleibt, scheucht den Kombi bis auf 250 km/h - dann greift die Elektronik maßregelnd ein. Beim Normverbrauch stehen 7,0 Liter auf 100 Kilometer in den technischen Daten.

Serienmäßig ist der neue VW Golf R Variant mit einem um 20 mm abgesenkten Sportfahrwerk, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 225/40er Pneus, einer Progressivlenkung und einem abschaltbaren ESP ausgerüstet. Erst gegen Aufpreis gibt es das Adaptiv-Fahrwerk und 19 Zoll große Räder.

Natürlich macht der Powerkombi auch optisch auf Golf R. Bis zur B-Säule übernimmt er alle R-Insignien der Steilheckversion. Im Heckbereich geht der Kombi zwangsläufig eigene Wege. Hier differenziert er sich durch einen neuen Stoßfänger im R-Design, einen Diffusor in hochglänzendem Schwarz, vier verchromte Endrohrblenden der Abgasanlage, "Aeroflaps“ an den D-Säulen, kirschrote Rückleuchten und eine LED-Kennzeichenbeleuchtung von den zivileren Kombi-Brüdern.

VW Golf R Variant mit sportlich aufgemachtem Innenraum

Ganz Golf R bleibt der Kombi auch im Innenraum mit Kombi-spezifischen Anpassungen. Die Variabilität und Features des Kombis bleiben komplett erhalten. Die umlegbare Rückbank wurde der Optik der vorderen Sportsitze angepasst. Carbon-Applikationen, beleuchte Einstiegsleisten, Sportpedale im Edelstahl-Look, Sonderfußmatten und Instrumente im R-Design sowie verschiedene optionale Lederausstattungen runden die R-Verwandlung des Variant ab.

In den europäischen Handel kommt der VW Golf R Variant im Frühjahr 2015. Die Preise starten bei 42.925 Euro. Die Steilheckvariante des Golf R mit DSG kostet aktuell 40.250 Euro.

Neues Heft
Top Aktuell Audi e-tron GT Audi e-Tron GT (2020) Mit dem Taycan-Klon durch L.A.
Beliebte Artikel Erlkönig VW Golf R Variant Erlkönig VW Golf R Variant Power-Kombi auf dem Ring erwischt Audi S3 Sportback, BMW M135i xDrive, VW Golf R, Frontansicht VW Golf R, Audi S3 und BMW M135i im Test Wie gut ist der neue 300-PS-Golf?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker