VW Golf Variant Alltrack auf dem Autosalon Paris

Golf-Kombi fürs etwas Gröbere

VW Golf Variant Alltrack Paris 2014 Foto: Stefan Baldauf 6 Bilder

VW baut sein Alltrack-Angebot weiter aus und bietet ab dem Frühjahr 2015 auch den VW Golf Variant in einer robusteren Ausführung an. Premiere feiert er auf dem Pariser Autosalon.

Nach dem VW Passat Variant erhält ab 2015 auch die Golf-Familie ihre Alltrack-Version. Erstmals zu sehen ist der Golf in der Robust-Optik auf dem Autosalon in Paris.

VW Golf Variant Alltrack serienmäßig mit Allradantrieb

Wie schon beim Passat setzt VW auch beim VW Golf Alltrack auf die variable Karosserieversion des Variant. Um dem Alltrack-Anspruch zu genügen, erhält diese eine Rundumbeplankung aus Kunststoff sowie Unterfahrschutzelemente im Aluminiumlook an den neu gezeichneten Schürzen an Front und Heck sowie unter den Seitenschwellern. Hinzu kommen eine silberne Dachreling und silbern gehaltene Außenspiegelgehäuse. Für 20 mm mehr Bodenfreiheit sorgt ein Schlechtwegefahrwerk. Der Innenraum wird mit eigenständigen Stoffen und Applikationen aufgewertet.

Und damit sich der VW Golf Variant Alltrack im leichteren Gelände auch behaupten kann, trägt er serienmäßig den 4Motion-Allradantrieb an Bord, der bei Bedarf nahezu 100 Prozent des Antriebsmoments an die Hinterachse leiten kann. Parallel zu der als Längssperre fungierenden Haldex-Kupplung übernimmt das ins ESP integrierte Vierrad-EDS als elektronische Differenzialsperre an beiden Achsen die Funktion von Quersperren. Darüber hinaus ist der Golf Alltrack an der Vorder- und Hinterachse mit der Zusatzfunktion XDS ausgerüstet. Der Allradantrieb im Golf Alltrack kann mit drei Dieseln und einem Benziner kombiniert werden. Basisselbstzünder ist der 110 PS-TDI. Darüber rangieren die Zweiliter-Varianten mit 150 und 184 PS. Einziger Benziner im Angebot ist der 180-PS-TSI. Die beiden letztgenannten treten serienmäßig mit einem Sechsgang-DSG an. Die Anhängelast des Golf Alltrack liegt bei bis zu zwei Tonnen.

Preise und Fahrleistungen für die neue VW Golf-Variantion wurden noch nicht genannt.

Motorisierungen VW Golf Variant Alltrack

Modell 1.8 TSI 1.6 TDI 2.0 TDI 2.0 TDI
Leistung 180 PS 110 PS 150 PS 184 PS
Drehmoment 280 Nm 250 Nm 340 Nm 380 Nm
Vmax 217 km/h 187 km/h 207 km/h 219 km/h
0-100 km/h 7,8 s 12,1 s 8,9 s 7,8 s
Verbrauch 6,8 L/100 km 4,7 L/100 km 4,9 L/100 km 5,1 L/100 km
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Auspuff Dieselkartell Auto-Kartell-Vorwürfe Illegale Absprachen über Abgastechnik
Beliebte Artikel VW Multivan Alltrack VW Multivan Alltrack in Genf Studie mit Offroad-Optik Ford S-Max 2018 Ford S-Max und Galaxy Neue Diesel für die Vans
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari 812 Monza SP 1 und Monza SP2 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Cadillac XT4 (2018) Fahrbericht Unterwegs mit dem neuen kompakten Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars