VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion VW
VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion
VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion
VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion
VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion 10 Bilder

VW Golf Variant auf der New York Auto Show

Allrad-Diesel im Kompaktkombi

VW präsentiert auf der New York Auto Show den neuen VW Golf Variant für den US-Markt. Der Kompaktkombi tritt als Allradler mit Dieselmotor an.

VW führt auf der New York Auto Show den neuen VW Golf Variant auf den US-Markt ein - allerdings in einer äußerst ungewöhnlichen Kombination. Kompakte Kombis verkaufen sich in den USA nicht gerade wie geschnitten Brot, auch Dieselmotoren haben ihren Durchbruch noch nicht geschafft - und dann auch noch im Kombination mit Allradantrieb. Entsprechend kennzeichnet VW das Exponat auch mit dem Zusatz Concept.

VW Golf Variant-Serienversionen mit Vorderradantrieb

Die Serienversioin des VW Golf Variant für den US-Markt wird wahlweise von einem 170 PS starken 1,8-Liter-Turbobenziner oder einem 150 PS starken Zweiliter-Turbodiesel angetrieben - über die Vorderräder.

Geschaltet wird im Benziner wahlweise mit einem manuellen Fünfganggetriebe oder einer Sechsgangautomatik. Der Diesel kann mit einem manuellen Sechsganggetriebe oder einem Sechsgang-DSG kombiniert werden.

Kompakt Tests Seat León ST 1.4 TSI, Skoda Octavia Combi 1.4 TSI, VW Golf Variant 1.4 TSI, Heckklappe Seat León ST, Skoda Octavia Combi, VW Golf Variant Drei Lademeister mit 140-PS-Benzinern

Obwohl technisch eng verwandt, unterscheiden sich die Kombis von Seat...

VW Golf
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Golf
Mehr zum Thema New York Auto Show
Rivian R1T Camping Küche
Neuheiten
Porsche 911 Speedster 2019 New York
Neuheiten
Mercedes-AMG CLA 35 4MATIC
Neuheiten