VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion VW
VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion
VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion
VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion
VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion
VW Golf Variant US-Markt 2.0 TDI 4Motion 10 Bilder

VW Golf Variant auf der New York Auto Show

Allrad-Diesel im Kompaktkombi

VW präsentiert auf der New York Auto Show den neuen VW Golf Variant für den US-Markt. Der Kompaktkombi tritt als Allradler mit Dieselmotor an.

VW führt auf der New York Auto Show den neuen VW Golf Variant auf den US-Markt ein - allerdings in einer äußerst ungewöhnlichen Kombination. Kompakte Kombis verkaufen sich in den USA nicht gerade wie geschnitten Brot, auch Dieselmotoren haben ihren Durchbruch noch nicht geschafft - und dann auch noch im Kombination mit Allradantrieb. Entsprechend kennzeichnet VW das Exponat auch mit dem Zusatz Concept.

VW Golf Variant-Serienversionen mit Vorderradantrieb

Die Serienversioin des VW Golf Variant für den US-Markt wird wahlweise von einem 170 PS starken 1,8-Liter-Turbobenziner oder einem 150 PS starken Zweiliter-Turbodiesel angetrieben - über die Vorderräder.

Geschaltet wird im Benziner wahlweise mit einem manuellen Fünfganggetriebe oder einer Sechsgangautomatik. Der Diesel kann mit einem manuellen Sechsganggetriebe oder einem Sechsgang-DSG kombiniert werden.

Kompakt Tests Seat León ST 1.4 TSI, Skoda Octavia Combi 1.4 TSI, VW Golf Variant 1.4 TSI, Heckklappe Drei Lademeister mit 140-PS-Benzinern Seat León ST, Skoda Octavia Combi, VW Golf Variant

Obwohl technisch eng verwandt, unterscheiden sich die Kombis von Seat...

VW Golf
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Golf
Mehr zum Thema New York Auto Show
Rivian R1T Camping Küche
Neuheiten
Porsche 911 Speedster 2019 New York
Neuheiten
Mercedes-AMG CLA 35 4MATIC
Neuheiten