VW-Halbjahresbilanz - Erwartungen übertroffen

VW mit Millardengewinn

Foto: dpa

Europas größter Autobauer Volkswagen hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr kräftig steigern können. Unter dem Strich stehen in der Zwischenbilanz des Konzerns 1,8 Milliarden Euro, nach rund 500 Millionen im Vorjahreszeitraum.

"Das Ergebnis des ersten Halbjahres hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen", sagte VW-Chef Martin Winterkorn am Donnerstag (29.7.) in Wolfsburg. Der Umsatz stieg um 20,7 Prozent auf 61,8 Milliarden Euro.

Kernmarke VW läuft gut

Zu der rasanten Entwicklung trugen unter anderem der boomende chinesische Markt, aber auch günstige Wechselkurseffekte bei, die VW besonders in Nord- und Südamerika zugute kommen.
 
Vor allem die Kernmarke Volkswagen Pkw erzielte deutlich höhere Gewinne als im Vorjahr. Das operative Ergebnis erreichte eine Milliarde Euro, nach 0,2 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Den höchsten Anteil zum operativen Ergebnis des Konzerns von insgesamt 2,8 Milliarden Euro steuerte wieder die Premiummarke Audi bei - mit 1,3 Milliarden Euro, nach 0,8 Milliarden im Vorjahr.
 
VW geht zwar nicht davon aus, dass die Entwicklung sich in der zweiten Jahreshälfte unvermindert fortsetzt. Dennoch erwarte man einen Umsatz und ein Ergebnis deutlich über Vorjahreshöhe.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote