VW in Russland

VW und Gaz bauen 100.000 Autos mehr

Foto: VW

Der Volkswagen-Konzern hat mit dem russischen Autobauer Gaz in dessen Werk in der Wolga-Stadt Nischni Nowgorod die Montage von jährlich zusätzlich 100.000 Fahrzeugen vereinbart.

Die Modelle der Marken VW und Skoda würden nach westlichen Standards in Russland zusammengeschweißt und lackiert, teilten beide Unternehmen am Donnerstag (24.2.) mit. Die Volkswagen Group Rus lobte Gaz demnach als "starken und flexiblen Partner".

Russland forciert Partnerschaften

Die russische Regierung forciert seit längerem Partnerschaften mit westlichen Autobauern, um den immensen Bedarf an Wagen zu befriedigen und die eigene Industrie zu modernisieren. Gaz gehört zur Basic Element Group des Oligarchen Oleg Deripaska.
 
Volkswagen hatte im Herbst angekündigt, mit Russland über die Montage von bis zu 150.000 Wagen im Jahr im Gaz-Werk in Nischni Nowgorod zu verhandeln. Dabei gehe es um Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge der Kernmarke VW sowie Wagen der tschechischen Konzerntochter Skoda. Die eigenen Kapazitäten im russischen VW-Werk in Kaluga reichten mittelfristig nicht aus, um den Markt zu bedienen.
 
Die Absatzzahlen auf dem russischen Markt hatte sich während der weltweiten Wirtschaftskrise halbiert. Zuletzt zogen die Verkaufszahlen aber stärker an als erwartet, so dass viele Hersteller die Nachfrage nicht befriedigen konnten. Russland will Deutschland in den kommenden Jahren als größter Automarkt in Europa überholen und jährlich mehr als 3 Millionen Neuwagen verkaufen lassen.
 
Volkswagen Group Rus hat den Absatz im russischen Markt 2010 um rund 40 Prozent gesteigert im Vergleich zu 2009 und mehr als 130.000 Fahrzeuge verkauft.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken