VW Jetta Facelift auf der New York Auto Show

Neuer Diesel und mehr Sicherheit

VW Jetta Facelift 2014 Sperrfrist 14.4.2014 Foto: Newspress 9 Bilder

Volkswagen präsentiert auf der New York Auto Show die Facelift-Version des Jetta. Neben Retuschen an Front und Heck, erhält die Kompaktlimousine neue Motoren und Assistenzsysteme.

In Deutschland führt der VW Jetta eher ein Schattendasein, auf dem US-Markt zählt er zu den erfolgreichen kleinen Limousinen. Entsprechend darf sich die Facelift-Version des VW Jetta auf der New York Auto Show als Weltpremiere präsentieren. Den neuen Jetta, der mit dezenten Anpassungen ab Herbst auch nach Europa kommt, prägen eine neue Front und ein neues Heck.

Jetta mit neuem Front- und Heckdesign

Der Kühlergrill des VW Jetta trägt, je nach Motorisierung mit einer variablen Kühlerjalousie kombiniert, nun drei Querstreben. Die flankierenden Scheinwerfer stehen optional als Bi-Xenon-Leuchten mit Kurven-, Abbiege- und LED-Tagfahrlicht zur Verfügung. Neu gezeichnet wurde auch der Stoßfänger mit neuem Lufteinlass und neuen Nebelscheinwerfern. Die Hybridvariante tritt wieder mit einem teilverschlossenen Kühlergrill an, der GLI trägt rote Streifen in den Scheinwerfern.

Am Heck wurden der Kofferraumdeckel, die Rückleuchten, die nun optional mit LED-Technik arbeiten, sowie die Schriftzüge und der Stoßfänger überarbeitet. Hinzu kommen ein teilverkleideter Unterboden und Schwellerabdeckungen mit Radspoilern. Insgesamt soll sich durch das Facelift der Luftwiderstand um 10 % reduziert haben.

Neuer Diesel und neue Assistenzsysteme

Den Innenraum des neuen VW Jetta kennzeichnen neben neuen Dessins und Farben neue Instrumente in Tuben-Optik, eine auf Wunsch farbige Multifunktionsanzeige, neue Lenkräder, neue Applikationen an der Mittelkonsole sowie neue Chromelemente im Cockpit.

Neu auf der Antriebsseite ist ein Zweiliter-TDI Clean Diesel mit 150 PS und 320 Nm Drehmoment, der als Handschalter oder mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe kommt. Alle anderen Motoren wurden in Sachen Verbrauch überarbeitet.

Zum erweiterten Angebot an Assistenzsystemen gehören ein Tot-Winkel-Assistent, ein Rear Traffic Alert sowie ein Auffahrunfall-Warnsystem. Preise für den neuen VW Jetta wurden noch nicht genannt.



Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel BMW 320i EDE, Lexus CT 200h, VW Jetta Hybrid, Tankstelle BMW 320i EDE, Lexus CT 200h, VW Jetta Hybrid Sparen, was das Zeug hält VW Jetta 1.4 TSI Hybrid, Frontansicht VW Jetta 1.4 TSI Hybrid Kompakte Spritsparlimousine
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu