VW-Partner Navistar

CEO: 2025 mehr E-Trucks als Tesla

Navistar LT Series 2017 Foto: Navistar 89 Bilder

Der CEO von VW-Partner Navistar kündigt an, 2025 mehr elektrische Trucks zu bauen als Tesla. VW hat sich im September 2016 an Navistar beteiligt und sich damit einen Anteil am US-Nutzfahrzeugmarkt gesichert.

Dem US-Magazin trucks.com sagte der Chef von Navistar, Troy Clarke, dass sie Marke 2025 mehr elektrische Lastwagen auf der Straße haben werde als Tesla. Tesla-Chef Elon Musk hatte im November 2017 mit dem Tesla Semi einen elektrischen Lkw angekündigt, der 2019 zu einem Preis von 150.000 US-Dollar auf den Markt kommen und über 800 Kilometer Reichweite verfügen soll.

Busse und Laster mit Elektroantrieb

Tesla Semi Truck Tesla Semi-Truck Elektro-Lkw im Polizei-Check

Im Gegensatz zu Musk nannte Troy noch keine Preise oder Reichweiten. Doch Navistar kann das Know-How des Volkswagen-Konzern nutzen, der mit 17 Prozent an Navistar beteiligt ist. Die Partner wollen 2019 oder 2020 mittelgroße Lkw und Busse mit Elektroantrieb auf den Markt bringen, berichtet truck.com. Navistar habe derzeit in den USA einen Anteil von 11 % am Markt für schwere Lkw der Klasse 8, so der Bericht weiter.

Kooperation bei Technik und Einkauf

Die neue Allianz hatten Volkswagen und Navistar bereits im September 2016 bekanntgegeben. Am 1.3.2017 haben die zuständigen Behörden grünes Licht für die Zusammenarbeit gegeben. Die Kooperation bezieht sich insbesondere auf die Zusammenarbeit bei technischen Komponenten sowie den Einkauf. Nach einem internen Navistar-Beschluss wurden gestern der Lkw-Vorstand von VW, Andreas Renschler, und Finanzchef Matthias Gründler als Mitglieder in das Board of Directors von Navistar bestellt.

VW I.D. Buzz kommt 2022
Elektrischer T1 wird gebaut

VW erhält Zugang zum US-Lkw-Markt

Volkswagen hatte im Zuge einer Kapitalerhöhung einen Aktienanteil von 16,6 Prozent zum Kaufpreis von rund 243 Millionen Euro an Navistar erworben. Darüber hinaus hatten beide Unternehmen eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Mit Abschluss dieser Transaktion sicherte sich VW den Zugang zum wichtigen nordamerikanischen Markt, in dem die Gruppe bisher noch nicht vertreten war.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen alle Fahrzeuge, die der Volkswagen-Konzern aktuell auf den Markt bringt.

Neuester Kommentar

Navistar arbeitet seit 2011 mit der Firma ECOMOTORS an der Entwicklung eines sog. OPOC-Zweitakt-Diesels. Gründer und treibende Kraft von ECOMOTORS ist Prof. Peter Hofbauer, der eins bei VW für die Entwicklung des Dieselmotors des Golf verantwortlich war.
Ob dieser Aspekt bei dem Einstieg auch eine Rolle spielt?
Megus

Megus 7. September 2016, 00:50 Uhr
Neues Heft
Top Aktuell Seat Arona 1.5 TSI, Exterieur Alle Seat-Modelle mit Euro 6d-Temp Das Angebot ist überschaubar
Beliebte Artikel VW Constellation Lkw Südamerika VW Modell-Imperium Vom E-Kleinwagen bis zum Supertruck GM LKW-Sparte an Navistar
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus