VW-Konzern Flaggen Konzernmarken VW
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

VW-Konzernbilanz 1.Halbjahr 2015: Welche Marke verdient wieviel?

VW-Konzernbilanz 1.Halbjahr 2015 Welche Marke verdient wieviel?

Die meisten Autos im VW-Konzern verkauft die Stammmarke VW. Bei den eingefahrenen Gewinnen spielen die Wolfsburger im Konzern aber nur die dritte Geige.

Der VW-Konzern mit seinen 12 Marken erzielte im ersten Halbjahr 2015 einen Gesamtumsatz von 108,8 Milliarden Euro und generierte daraus ein operative Ergebnis vor Sondereinflüssen von 7,0 Milliarden Euro.

Porsche verdient mehr als VW

Als absolutes Zugpferd im Konzern hat sich abermals Audi erwiesen. Aus Ingolstadt flossen im 1. Halbjahr 2,9 Milliarden Euro in die Kassen nach Wolfsburg. Dabei erreichte Audi eine Gewinnmarge von 9,8 %. Den zweitgrößten Batzen liefert Porsche in Stuttgart. Die Schwaben kommen auf eine Gewinnmarge von sagenhaften 15,7 % und erzielen ein operative Ergebnis von 1,7 Milliarden Euro. Erst an dritter Stelle steht die Marke VW, die auf ein operatives Ergebnis von 1,4 Milliarden Euro und eine Gewinnmarge von 2,7 % kommt.

Dann folgt schon die Sparte Volkswagen Finanzdienstleistungen, die ein operatives Ergebnis in Höhe von 970 Millionen Euro und eine Rendite von 7,5 % erwirtschaftete. Skoda kommt auf 522 Millionen Euro Gewinn und eine Marge von 8,1 %. Scania erwirtschaftete ein Operatives Ergebnis von 503 Millionen Euro und eine operative Rendite von 9,7 %. VW Nutzfahrzeuge erreichte ein operatives Ergebnis von 268 Millionen Euro. Die operative Marge erreichte 5,1 %. Dahinter reiht sich die zweite Lkw-Marke MAN ein. MAN erreichte ein operatives Ergebnis von 185 Millionen Euro und eine operative Rendite von 2,8 %.

Nur noch zweistellig fielen die Zahlen bei Bentley und Seat aus. Der Luxusautohersteller Bentley verdiente 54 Millionen Euro, Seat kam nur auf 52 Millionen Euro. Renditen wurden hier nicht genannt. Bugatti, Lamborghini und der Motorradhersteller Ducati wurden in der Bilanz nicht gelistet.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Boxerhandschuhe Größter Autobauer der Welt VW zum Halbjahr hauchdünn vor Toyota

Auf seinem Weg zum größten Autobauer der Welt hat VW zum Halbjahr 2015...

VW
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über VW