VW

Mehr für den Golf

Foto: Hans-Dieter Seufert

VW überarbeitet zum Modelljahr 2007 die Angebotspalette beim Golf und beim Golf Plus. Die Basisbenziner legen an Leistung zu und die Twincharger-Motoren erhalten neue Einsatzgebiete.

So sind der Golf und der Golf Plus künftig auch mit einer 140 PS-Variante des doppelt aufgeladenen 1,4-Liters zu haben. Dessen 220 Newtonmeter beschleunigen den Golf in 8,8 Sekunden auf 100 km/h. der Durchschnittsverbrauch soll bei 7,0 Liter auf 100 Kilometer liegen. Ein Golf Comfortline TSI ist ab 20.375 Euro erhältlich, ein Golf Plus Comfortline TSI wird ab 21.850 Euro angeboten. Die Ausstattungsvariante Sportline kostet jeweils 300 Euro mehr.

Stärker wird des Basisbenziner in beiden Modellen. Die Leistung des 1,4-Liter steigt von 75 auf 80 PS. Der Golf Trendline ist in dieser Einstiegsmotorisierung ab 15.625 Euro erhältlich, der Golf Plus ab 17.050 Euro.

Weitere Neuerungen sind die automatisch einschaltende Warnblinkanlage bei Vollbremsungen, optimierte Kopfstützen und ein sich absenkender rechter Außenspiegel beim Einlegen des Rückwärtsgangs in Verbindung mit dem optionalen Parkassistenten.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV Erlkönig Dacia Duster Prototyp (Alpine SUV) Mysteriöser Dacia Duster Elektro-Prototyp Testet Renault hier ein Alpine-E-SUV? Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken